Periodische Nachführung nötig

Eine Gefahrenkarte zeigt, welche Siedlungsräume durch Hochwasser, Lawinen, Rutschungen oder Felsstürze bedroht sind. Abgebildet werden mögliche Ereignisse, die innerhalb von 300 Jahren auftreten könnten.

Merken
Drucken
Teilen

Eine Gefahrenkarte zeigt, welche Siedlungsräume durch Hochwasser, Lawinen, Rutschungen oder Felsstürze bedroht sind. Abgebildet werden mögliche Ereignisse, die innerhalb von 300 Jahren auftreten könnten. Sie dienen der Ausscheidung von Gefahrenzonen im Nutzungsplan, der Formulierung von Bauauflagen, der Planung technischer und organisatorischer Massnahmen und als Grundlage für die Notfallplanung. Gefahrenkarten müssen periodisch nachgeführt und die Zonen- und Nutzungspläne angepasst werden. Bei neuen Erkenntnissen oder wenn Schutzmassnahmen getätigt werden, müssen sie in die überarbeitete Gefahrenkarte einfliessen. (ag)