Pensionierung richtig geplant

In Oberriet finden Seminare für die Pensionsplanung statt. Die RVT Finanz AG informiert über die verschiedenen Möglichkeiten zur Optimierung.

Drucken
Teilen
Die Referenten (v. l.): Peter Langenegger, Martin Nauer, Karl Loher. (Bild: pd)

Die Referenten (v. l.): Peter Langenegger, Martin Nauer, Karl Loher. (Bild: pd)

OBERRIET. Die RVT Finanz AG, unabhängige Finanzplanung und Vermögensverwaltung, Oberriet, organisiert auf 23. und 29. September in ihren Räumen an der Buckstrasse 2 in Oberriet je ein Seminar zur Pensionsplanung. Zielsetzung des Seminars ist, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Denkanstösse für ihre Pensionsplanung zu geben. Fachlich ausgewiesene, neutrale Referenten vermitteln auf leicht verständliche Art und Weise Informationen und praktische Tips zur Pensionsplanung. Sie führen durch die einzelnen Themenkreise und stehen für Fragen zur Verfügung.

Kostenloses Erstgespräch

Mit der Pensionierung beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Damit auch im Alter der gewohnte Lebensstandard gehalten werden kann, ist eine aktive und frühzeitige finanzielle Planung nötig. Eine seriöse Pensionsplanung umfasst ein ganzes Bündel von Themen, die miteinander in einer engen Beziehung stehen (AHV, Pensionskassen, Vermögen, Wohneigentum, Steuern, Erbrecht usw.). Beim unverbindlichen kostenlosen Erstgespräch wird die bestehende Altersvorsorge analysiert und für die anschliessende Pensionsplanung ein Kostendach vereinbart.

Ziele klar definieren

Als Nächstes sind die persönlichen Vorhaben und Ziele möglichst klar zu definieren. Aus den eigenen Wünschen und Einschätzungen entsteht ein umfassendes Finanzkonzept für das Alter, in dem sowohl der Finanzbedarf wie auch das zu erwartende Einkommen enthalten sind. In der Folge ist der Finanzberater in der Lage, einen strategischen Finanzplan mit möglichen Massnahmen zu erarbeiten. Dazu gehört zum Beispiel auch das Aufzeigen der Vor- und Nachteile von verschiedenen Rentenmodellen, Steueroptimierungsmöglichkeiten etc. Auf der Basis dieses Finanzplanes entscheiden die Kunden über die Umsetzung der Vorschläge.

Auch andere Finanzdienstleister bieten Pensionsplanungen an – teilweise kostenlos. Welche Gründe sprechen aber für eine Beratung durch die Experten der RVT? Es sind in erster Linie die Unabhängigkeit und die langjährige Erfahrung der RVT Finanz AG. Aufgrund der produktunabhängigen Beratung hat der Kunde Gewähr, dass er wirklich die für ihn optimale Lösung wählen kann. Gerne unterstützen die RVT-Berater ihre Kunden bei der Umsetzung und gewähren eine langfristige Begleitung. Die RVT-Spezialisten empfehlen, sich ab Alter 50 mit der persönlichen Pensionsplanung auseinanderzusetzen. Mit einer frühzeitigen, gezielten Planung ist es oft möglich, wesentliche und nachhaltige Steuer- und Vermögensoptimierungen zu erreichen. Spätestens ab Alter 60 sollte jedoch die Planung in Angriff genommen werden, um die Grundlagen für die anstehenden Entscheidungen erarbeiten zu können.

Anmeldung für Seminare

Die Platzzahl der Seminare vom 23. und 29. September in Oberriet ist beschränkt. Die Anmeldefrist läuft bis 11. September. Die RVT verweist auf das Inserat mit Anmeldetalon in dieser Ausgabe: RVT – die richtige Entscheidung. (pd)