Paulus' Predigten aus dem Gefängnis

Eine Predigtserie der FEG Stadtmission Altstätten befasst sich mit den Paulusbriefen, welche der Apostel im Gefängnis geschrieben hat.

Drucken
Teilen

Altstätten. «Sonnige Grüsse aus dem Knast.» Nicht dass Paulus im Gefängnis wirklich die Sonne hätte geniessen können. Aber warum er unter scheusslichsten Bedingungen trotzdem die Sonne im Herzen haben konnte und was er aus seiner Zelle schreibt, erfährt man in der aktuellen Predigtserie der FEG Stadtmission Altstätten an der Rorschacherstrasse 41a in Lüchingen.

Diesmal: Starke Behauptungen

Am Sonntag, 6. Februar, 9.30 Uhr, geht es um «Eine starke Behauptung» (Phil 1, 3–8). Jedermann ist eingeladen, die spannenden und lebensverändernden Themen im Brief an die Philipper mit anzuschauen. Für die Kinder wird eine Betreuung angeboten. Im Anschluss kann noch bei Kaffee und Kuchen diskutiert werden. Der Anlass ist kostenlos.

Christen werden komisch

Die weiteren Daten der Predigtserie: Sonntag, 20. Februar, «Warum Christen <komisch> werden» (Phil 1, 9–11); Sonntag, 6. März, «Hauptsache...» (Phil 1, 12–18); Sonntag, 20. März, «Blick in eine ungewisse Zukunft» (Phil 1, 19–26), Sonntag, 3. April, «Widerstand» (Phil 1, 27–30); Sonntag, 8. Mai, «Mehr als Friede, Freude, Eierkuchen» (Phil 2, 1–5); Sonntag, 22. Mai, «Hinabsteigen zur Grösse» (Phil 2, 5–11). Beginn ist jeweils um 9.30 Uhr.

Am Sonntag, 24. April, zur selben Zeit steht ausserdem ein Osterfestgottesdienst mit Pfarrer Jürg Buchegger aus Buchs auf dem Programm. Auskunft bei Fragen gibt Siegfried Bajer auf Telefon 071 755 63 73. (pd)

Mehr im Internet auf www.feg-altstaetten.ch

Aktuelle Nachrichten