Erfolgreich trotz Corona: Paulo Kobler beim SV Hub-Hard dreimal auf dem Podest

Der Schützenverein Hub-Hard führte kürzlich das Absenden für das Vereinsjahr 2020 durch. Auch bei ihm war es von Corona geprägt.

Merken
Drucken
Teilen
Die Erfolgreichsten des Jahres (von links): Theo Dietschi (Sieger Gabenstich), Willi Kobler (Sieger Grup­- pe 1), Paulo Kobler (Sieger Serie-, Jux- und Jahresmeisterschaft, Gruppe 2) und Lukas Grassi (Sieger Nachdoppel). Sie waren, genauso wie Niklaus Wenk (ganz rechts) erfolgreiche Teilnehmer an der Gruppenmeisterschaft 2020 mit Kranzauszeichnung.

Die Erfolgreichsten des Jahres (von links): Theo Dietschi (Sieger Gabenstich), Willi Kobler (Sieger Grup­- pe 1), Paulo Kobler (Sieger Serie-, Jux- und Jahresmeisterschaft, Gruppe 2) und Lukas Grassi (Sieger Nachdoppel). Sie waren, genauso wie Niklaus Wenk (ganz rechts) erfolgreiche Teilnehmer an der Gruppenmeisterschaft 2020 mit Kranzauszeichnung.

Bild: pd

Wie bei jedem Verein, schränkte Corona vieles ein. Wegen der damit verbundenen Einschränkungen erfolgte der Saisonstart erst Anfang Juni. Es gab eine verkürzte Saison mit weniger Resultaten. Die Schützen hoffen auf Normalität im 2021. Das auf nächstes Jahr verschobene «Eidgenössische» in Luzern steht bereits auf dem Programm des SV Hub-Hard.

Präsident Willi Kobler hiess kürzlich die Vereinsschützen zum Absenden willkommen. Er führte die Rangverkündigungen speditiv und mit einer Prise Humor durch. Käthi Brunner und Flavia Langenegger waren auch dieses Jahr die guten Seelen beim Sammeln der Gaben. Der prächtige Gabentisch liess keine Wünsche offen. Trotz allem gelang es dem Verein, spannende Jahresmeisterschaften anzubieten. Die Jahreskonkurrenz Gruppe 1 gewann Willi Kobler, Paulo Kobler sicherte sich den Sieg in der Gruppe 2.

20 Teilnehmer kämpften um vier Stich-Siege

Das Endschiessen im September im Altstätter Hädler war der Saisonabschluss. Immer wie­-der ist es ein spannender Wettkampf unter den Schützen, auch dieses Jahr. Bis zuletzt wurde um jeden Punkt gekämpft.

Der Grümpelstich zählt zum Jahresprogramm, umso wichtiger ist ein gutes Resultat. Mit 58 Punkten erreichte Theo Dietschi das höchste Ergebnis, gefolgt von Käthi Brunner und Willi Kobler mit je 56. Einen starken Auftritt zeigte Paulo Kobler beim Seriestich mit 540 Punkten (sechs Schuss auf die Scheibe A100) und beim Juxstich, wo es galt, die Zahl 74 möglichst oft zu treffen. Beide Ausmarchungen entschied er zu seinen Gunsten. Beim Nachdoppel zählten die besten zehn Schüsse auf die Wertung A100. Lukas Grassi erzielte mit 974 Punkten das höchste Resultat.

Erfolgreiche Teilnahme an der Schweizerischen GM

Zehn Schützen beendeten das verkürzte Jahresprogramm der Gruppe 1 mit sieben zählenden Schiessen. Das Rennen machte Willi Kobler mit 528 Punkten, vor Theo Dietschi (527) und Niklaus Wenk (519). Kobler und Dietschi waren im letzten Jahr genau gleich rangiert. In der Gruppe 2 siegte Paulo Kobler mit 435 Punkten vor Markus Kob­ler mit 407. Diese zwei Schützen können nächstes Jahr in der Gruppe 1 mitmachen, umgekehrt müssen die beiden Letztrangierten der Gruppe 1 in die Gruppe 2 absteigen.

An der Schweizerischen Gruppenmeisterschaft 2020, Kat. E, erreichte die Gruppe Hub-Hard I mit Niklaus Wenk, Theo Dietschi, Willi Kobler, Lukas Grassi und Paulo Kobler die begehrte Kranzauszeichnung. Nach zwei erfolgreichen Heimrunden starteten sie in die ersten Schweizerische Hauptrunde. Dort qualifizierten sie sich auch für die zweite Hauptrunde. In dieser spielte das Glück nicht mehr mit. Allen bleibt jedoch eine nicht alltägliche Auszeichnung und ein schönes Erlebnis.

Das Absenden ging danach gesellig zu Ende. Es gab einen Wettbewerb und einen Lottomatch. Ein besonderer Anreiz, dabei mitzumachen, bieten jeweils die vielen Preise, die von Gönnern und Spendern zur Verfügung gestellt werden. (pd)

Podeste nach Kategorien

Gabenstich: 1. Theo Dietschi, 58 Punkte; 2. Käthi Brunner, 57; 3. Willi Kobler, 56. Nachdoppel: 1. Lukas Grassi, 974; 2. Niklaus Wenk, 971; 3. Theo Dietschi, 969. Serie­stich: 1. Paulo Kobler, 540; 2. Lukas Grassi, 532; 3. Willi Kobler, 529. Juxstich: 1. Paulo Kobler, 2. Sven Kobler, 3. Willi Kobler. Jahresstich Gruppe 1: 1. Willi Kobler, 528; 2. Theo Dietschi, 527; 3. Niklaus Wenk, 519. Jahresstich Gruppe 2: 1. Paulo Kobler, 435; 2. Markus Kobler, 407, 3. Walter Dietsche, 398.