Parzellen neu erschlossen

Um das neu parzellierte Industrieland unterhalb der Firma Wagner zu erschliessen, wurde die Tiefenackerstrasse auf einer Länge von etwa 200 Metern ausgebaut. Die ersten Visiere stehen dort: Die Räss AG, Hinterforst, will dort bauen.

Kurt Latzer
Drucken
Teilen
Die Kesselbachstrasse verläuft in Richtung Bahnlinie nicht mehr gerade. In die neue Tiefenackerstrasse wurde ein Einlenker erstellt. (Bild: Kurt Latzer/Gert Bruderer)

Die Kesselbachstrasse verläuft in Richtung Bahnlinie nicht mehr gerade. In die neue Tiefenackerstrasse wurde ein Einlenker erstellt. (Bild: Kurt Latzer/Gert Bruderer)

ALTSTÄTTEN. Im Gebiet Eischen, zwischen Bahnlinie und der Firma Wagner, sind Parzellen für neue Industrie- und Gewerbebetriebe entstanden. Um dieses Gebiet besser zu erschliessen, hat die Stadt die neue Erschliessungsstrasse (Tiefenackerstrasse Richtung Kesselbach) gebaut. Ein Ausbau der Kesselbachstrasse von der nun verlängerten Tiefenackerstrasse in Richtung Bahnlinie ist nicht vorgesehen. Sollte die Nordumfahrung Altstättens irgendwann realisiert werden, will die Stadtverwaltung im Rahmen der Optimierung von Anschlüssen neu über die Bücher gehen.

Holzbau und Dachdecker

Kaum ist die neue Tiefenackerstrasse befahrbar, sind bereits Bauvisiere zu sehen. Auf der Parzelle 6462 plant die Räss AG einen Neubau. Remo Brunner, Polier bei der Firma Räss: «Wir sind in Hinterforst und in Altstätten eingemietet. Etwa zwei Jahre lang haben wir zwischen Oberriet und Altstätten nach einen geeigneten Boden für unseren Neubau gesucht.» Dank der Erschliessung des Bodens unterhalb der Firma Wagner sei man nun fündig geworden.

Weitere Erschliessung geplant

Geplant sei der Bau einer 50×50 Meter grossen Halle, in die die Firmen Räss AG, Holzbau und Zimmerei, sowie die Räss AG, Bedachungen und Fassadenbau einziehen sollen. Remo Brunner hofft, dass der Neubau im Herbst 2016 bezugsbereit ist. Dann sollen die Standorte in Hinterforst und beim «Lindenhof» in Altstätten aufgegeben werden. Für die Erschliessung weiterer Gewerbeflächen in Altstätten ist ein neues Projekt in Ausarbeitung. Der Kiesweg, der entlang des Kesselbachs führt – vorbei an den Gewächstunnels – soll zur Erschliessungsstrasse umgebaut werden. Wann die Stadt mit dem Bau der Strasse beginnen kann, steht noch nicht fest.

Zwischen Firma Wagner und der Bahnlinie plant die Firma Räss AG, Hinterforst, den Bau einer neuen Halle.

Zwischen Firma Wagner und der Bahnlinie plant die Firma Räss AG, Hinterforst, den Bau einer neuen Halle.