Pantomime von Weltklasse: Carlos Martínez

Am Freitag, 9. April, präsentiert die Donnerstags-Gesellschaft einen Meister seines Metiers, den Spanier Carlos Martínez, um 20 Uhr im katholischen Pfarreiheim Thal.

Drucken
Teilen
Carlos Martínez spricht ohne Worte. (Bild: pd)

Carlos Martínez spricht ohne Worte. (Bild: pd)

thal. Seit mehr als 25 Jahren bereist der professionelle Pantomime Carlos Martínez mit seinen Soloprogrammen die Welt. Dank seiner universellen Sprache, der Pantomime, verfügt der Spanier über eine besondere Begabung, mit Menschen jeder Herkunft schnell einen Kontakt herzustellen. Er kreiert eine Welt aus Gesten, die sein mediterranes Temperament und seinen Humor mit präziser Technik und Rhythmus verbinden.

Diese sehr persönliche Sprache ist universal und hat ihm somit die Freiheit geschenkt, nicht nur in Spanien, sondern rund um den Erdball aufzutreten.

Martínez zaubert seine Geschichten von der Bühne direkt ins Herz der Zuschauer. Fasziniert von den stillen Bewegungen eines einzigen Mannes im Scheinwerferlicht lässt sich das Publikum in eine Welt entführen, in welcher ein scheinbar harmloses Spiel plötzlich an den Rand menschlicher Abgründe stösst, und wo dem Alltäglichen ganz unvermittelt ein Zauber von Ewigkeit anhaftet.

Dazwischen lässt der Mime seinen übermütigen Humor Kapriolen tanzen, so dass heiteres Gelächter die Stille durchbricht.

«Hand Made» könnte man als «Best of» Programm aus zwanzig Schaffensjahren von Carlos Martínez bezeichnen. Ganz ohne Requisiten, schwarz gekleidet und mit weiss geschminktem Gesicht fabuliert er seine Geschichten einzig in Gesten und Mimik.

Flink schafft er sich seine Kulisse mit Bewegungen gleich selber und kreiert dabei eine Atmosphäre gebannten Staunens oder unbändigen Gelächters. Imaginäre Farben, Gerüche und Töne dringen in die Fantasie der Zuschauer. Die Träume, Wünsche und Absichten der Protagonisten werden buchstäblich sicht- und fühlbar.

Ein Apéro wird von der Donnerstags-Gesellschaft offeriert, freier Eintritt für Abo-Besitzer.

Aktuelle Nachrichten