Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ortstafeln in Rotkreuz-Farben

Der Gemeinderat teilt mit, dass den Ortseinfahrten von Heiden die Ortstafeln ausgetauscht wurden. Statt in gewohnten Blau-Weiss oder Schwarz-Weiss sind sie nun weiss mit roter Schrift.
Mit Ortstafeln, die bis 14. November in Weiss mit roter Schrift gehalten sind, wird in Heiden auf das Dunant-Jahr 2010 hingewiesen. (Bild: pd)

Mit Ortstafeln, die bis 14. November in Weiss mit roter Schrift gehalten sind, wird in Heiden auf das Dunant-Jahr 2010 hingewiesen. (Bild: pd)

heiden. Statt in gewohnten Blau-Weiss auf Hauptstrassen oder Schwarz-Weiss auf Nebenstrassen präsentieren sich die Ortstafeln in Weiss mit roter Schrift. Es sind dieselben Farben wie auf der Fahne oder im Logo des Roten Kreuzes. Mit dieser Aktion wird auf das Dunant-Jahr aufmerksam gemacht – und auf die Reihe von Veranstaltungen, welche zu Ehren von Henry Dunant stattfinden.

Dunant-Jahr

Beim vorübergehenden Auswechseln der Ortstafeln handelt sich um eine Aktion des Vereins Dunant-Jahr 2010. Mit Bewilligung der Kantonspolizei und des Gemeinderates Heiden werden die Ortstafeln in den Rotkreuz-Farben in der Zeit vom 12. April bis 14. November auf das Dunant-Jahr mit seinen vielen Veranstaltungen im Gedenken an den Gründer des Roten Kreuzes hinweisen. Henry Dunant ist am 30. Oktober vor 100 Jahren in Heiden gestorben.

Ausstellung über IKRK-Einsätze

Als erste Veranstaltungen werden am 23. April um 16 Uhr die beiden Sonderausstellungen im Henry-Dunant-Museum Heiden eröffnet. Die Ausstellung «Im Feld, von Solferino nach Guantanamo» zeigt Bilddokumente über IKRK-Einsätze in den letzten 140 Jahren. Die Ausstellung «Kinderzüge in die Schweiz 1945 bis 1956» erinnert auf sympathische Weise daran, wie viele Schweizer Familien in den Nachkriegsjahren Kinder aus den Kriegsgebieten beherbergten.

Am selben Tag um 18 Uhr findet auf dem Kirchplatz Heiden die Einweihung der Kunstaktion «Tische für private Friedensgespräche» in Form von roten Kreuzen des Ausserrhoder Künstlers H.R. Fricker statt.

Auftakt 8. Mai

Die Auftaktveranstaltung zum Dunant-Jahr 2010 findet jedoch am Samstag, 8. Mai, statt, dem Geburtstag von Henry Dunant.

Der Anlass, zu dem die Bevölkerung aus dem ganzen Kanton und weitere Interessierte aus der ganzen Schweiz eingeladen sind, beginnt um 10 Uhr und dauert bis in die Abendstunden. Er umfasst verschiedene Aktionen in Form von Theater- und Musikpräsentationen, interaktiven Führungen und Videoprojektionen, Schaufenstergestaltungen im Dorf, Installationen im Kursaalpark und vieles mehr. Am Festakt, der um 11.30 Uhr im Kursaal stattfindet, wird Dr. Jakob Kellenberger, der Präsident des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz, die Festrede halten.

Viele Aktionen

Im Dunant-Jahr 2010 gehören auch Veranstaltungen wie Klassenreisen aus der ganzen Schweiz, das Nationale Pfingstlager der Samariterjugend, ein Internationales Jugendcamp für Humanität und Frieden, der Kinder-Friedenslauf «KidsCross», eine Tagung der Evangelischen und Katholischen Landeskirchen zur aktuellen Aufgabe des IKRK und – nach der Gedenkfeier zum 100. Todestag am 30.

Oktober mit Bundesrätin Micheline Calmy-Rey – als krönender Abschluss das szenische Musikwerk «Henry Dunant – ein dramatisches Menschenleben». (gk)

Detailliertere Infos des Dunants-Jahrs sind unter www.dunant2010.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.