Ortsgemeinde Rebstein nominiert ihre Kandidaten

Gabriela Baumgartner und Marco Litscher stellen sich zur Wahl in den Rebsteiner Ortsverwaltungsrat.

Drucken
Teilen
Gabriela Baumgartner-Rohner und Marco Litscher kandidieren für den Ortsverwaltungsrat.

Gabriela Baumgartner-Rohner und Marco Litscher kandidieren für den Ortsverwaltungsrat.

Bild: pd

(pd) Die Ortsgemeinde hat ihre Kandidierenden für die Wahl vom 27. September nominiert. Per Ende Dezember 2020 wird Aurelia Keel-Dietsche und Ruedi Graf-Heierli aus dem Ortsverwaltungsrat austreten.

Ruedi Graf übte sein Amt 23 Jahre aus

Aurelia Keel ist seit 2010 im Rat und zuständig für die Verwaltung der Alterswohnungen. Ruedi Graf ist Feldbaumeister und gehört dem Rat seit 1997 an.

Als neue Kandidaten stellen sich Gabriela Baumgartner-Rohner (47, Floristin und Familienfrau) und Marco Litscher (27, Holzbaupolier) zur Wahl. Die bisherigen Ratsmitglieder Markus Graf-Zäch und Bernhard Halter-Lepore sowie der Präsident Jürg Hengartner wollen ihr Amt weiterhin ausführen. Die bisherigen Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission Beat Lang-Mätzler, Xaver Keel und Claudia Stoop stellen sich für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung. Der Bedarf an Veloabstellplätzen ist bei den Bewohnern der Alterswohnungen Sonnenstrasse gestiegen.

Projekte rund um die Alterswohnungen

Daher hat der Rat beschlossen, einen zusätzlichen Velounter- stand zu erstellen. Das Baugesuch wurde gestellt und die Ausführungen sollen im Herbst abgeschlossen sein. Im Weiteren hat der Ortsverwaltungsrat ein Projekt gestartet, um die Umgebung der Alterswohnungen aufzuwerten.

Die Biodiversität soll bei allen drei Liegenschaften gefördert werden und einheimische Pflanzen werden vermehrt Platz finden. In verschiedenen Etappen soll die Umsetzung vollzogen werden. Bereits im Herbst wird im Zusammenhang mit der Erstellung des neuen Velounterstands begonnen.