Origano-Festival: Musik und Geschmack aus aller Welt

DORNBIRN. Seit gestern und noch bis morgen Samstag, 4. Juli, heisst es bei freiem Eintritt am Dornbirner Marktplatz: Origano – Musik und Kulinarik aus aller Welt: Drei exquisite Bands sind wiederum zu Gast in Dornbirn. Den Anfang machte gestern die mitreissende Band Yiddisch Twist Orchestra.

Drucken
Teilen

DORNBIRN. Seit gestern und noch bis morgen Samstag, 4. Juli, heisst es bei freiem Eintritt am Dornbirner Marktplatz: Origano – Musik und Kulinarik aus aller Welt: Drei exquisite Bands sind wiederum zu Gast in Dornbirn. Den Anfang machte gestern die mitreissende Band Yiddisch Twist Orchestra.

Heute Freitag, ab 21 Uhr, wird das zehnköpfige Pullup Orchestra mit seiner explosiven Mischung aus Brassband-Sound und Hip-Hop das Publikum begeistern. Trompeten, Posaune, Saxophon, Snare und Pauke liefern sich mit dem Rapper Samwhaa! ein Duell, das sich zu einem Feuerwerk an rasenden Klängen verdichtet. Eine besondere Rolle nimmt auch die Sängerin Valérie Maerten alias Mellow Dee ein, die mit ihrer Stimme der Musik des Pullup Orchestras eine gewisse Leichtigkeit und Extravaganz verleiht.

Morgen Samstag, ab 21 Uhr, treten Jamaram + Raggabund auf. Auch im 15. Jahr der Band-History und nach Tausenden Live-Shows lassen sich Jamaram – nach jahrelangem Road-Trip längst zur Zirkusfamilie zusammengeschweisst – in keine Genre-Schublade pressen. Inspiriert von Reisen und Tourneen in über 20 Ländern gibt es ausgehend vom Grundkanon Reggae und Dub noch Ska, Latin, Soul, Hip-Hop und Swing im Mix mit einer geballten Ladung Balkan- und Afrobeats. Eine explosive Mischung, die den ganzen Marktplatz in einen kreativen Taumel versetzt. Mit dabei auch das phantastische Musikerkollektiv Raggabund, das seine Fans mit einer satten Mischung aus Reggae, Latin und Dancehall begeistern wird und immer ein Garant für energiegeladene Shows und höchste musikalische Professionalität ist.

Das Origano-Festival wird mit einem bunten internationalen Street-Performance-Programm die Innenstadt verzaubern (organisiert durch Zack&Poing).

Und wie immer gibt es beim Origano-Festival eine unvergleichliche Open-Air-Atmosphäre: bei freiem Eintritt und Bewirtung mit Speis und Trank durch die Dornbirner-Szene-Gastronomie am Marktplatz.

Bei Dauerregen finden die Konzerte in den Lokalen statt (Freitag im Spielboden, am Samstag im Conrad Sohm).

Ausserdem laden heute Freitag der Spielboden und morgen Samstag das Conrad Sohm zur Afterparty. Ein Shuttlebus steht von 23 bis 1 Uhr ab Marktplatz zur Verfügung. (pd)

Aktuelle Nachrichten