Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Orchester, Chöre und Solisten im Zyklus

Das Konzertprogramm 2011 des Altstätter Konzertzyklus wurde mit dem Dreikönigskonzert feierlich eröffnet. Bachs Johannespassion am Palmsonntag und die h-Moll-Messe, ebenfalls von Bach, im November sind zwei Pfeiler in der Konzertreihe, die heuer 13 Konzerte umfasst.
Der Kammerchor Feldkirch mit seinem neuen Leiter, Domkapellmeister Benjamin Lack, ist am Palmsonntag, 17. April, um 17 Uhr in der evangelischen Kirche Altstätten zu hören. (Bild: pd)

Der Kammerchor Feldkirch mit seinem neuen Leiter, Domkapellmeister Benjamin Lack, ist am Palmsonntag, 17. April, um 17 Uhr in der evangelischen Kirche Altstätten zu hören. (Bild: pd)

Altstätten. Bachs Johannespassion ist eine der tiefgreifendsten und schönsten Passionen, die immer wieder aufgeführt wird, am Palmsonntag, 17. April, auch in Altstätten. Für die Aufführung in der evangelischen Kirche konnte der Kammerchor Feldkirch, das Orchester Concerto Stella Matutina mit hervorragenden Gesangssolisten unter der Leitung von Domkapellmeister Benjamin Lack gewonnen werden. Das Orchester spielt auf historischen Instrumenten. Dieses empfehlenswerte Passionskonzert wird das traditionelle Karfreitagskonzert, wie es in anderen Jahren stattgefunden hat, ersetzen (Kartenvorverkauf und Abendkasse).

Junge Klassik Rheintal

Den Organisatoren der Altstätter Zyklus-Konzerte ist es ein Anliegen, jungen Talenten die Möglichkeit zu Konzertauftritten zu verschaffen. Dies soll mit dem Konzert der Jungen Klassik Rheintal am Samstag, 14. Mai, um 20 Uhr in der evangelischen Kirche, unter der Leitung von Isabel Tedesco-Hutter, in die Tat umgesetzt werden. Das Orchester Junge Klassik Rheintal besteht aus jungen Berufs- und Amateurmusikern, die als Musiker und Instrumental-Lehrer tätig sind, ein Musikstudium absolvieren oder in Ausbildung zur gymnasialen Musikmatura sind. Mit einer «Intrada» von Paul Peuerl und einem «Concerto grosso» von Händel kommen barocke Orchesterwerke zur Aufführung. Der zweite Teil ist dem Solokonzert gewidmet. Die junge Cellistin Yenisey Rodriges spielt zuerst das Cellokonzert von Benedetto Marcello in d-Moll und als Höhepunkt des Programms das Konzert C-Dur von Joseph Haydn für Violoncello und Orcheste. (Kartenvorverkauf und Abendkasse).

Das Johannes Kobelt Quantett

Das Johannes Kobelt Quantett spielt am Samstag, 18. Juni, um 20 Uhr im Chunrat – Haus der Musik. Ungar-Rumänische, russische, schweizerische, klassische und jazzige Musik entlocken Katharina und Johannes Kobelt zusammen mit Adrian Bodmer ihren Instrumenten. Die drei Musiker bringen verschiedene Musikarten und -stile. Ausserdem lassen sie ein «Instrumenten-Museum» erklingen (Kartenvorverkauf und Abendkasse).

Forstkonzerte Orgel plus

An drei Sonntagen musizieren drei Organisten mit begabten Musikschülerinnen und -schülern der Musikschule Oberrheintal in der Kapelle auf dem Forst: am 19. Juni, am 26. Juni und am 3. Juli, jeweils um 18 Uhr. Im Anschluss an die Konzerte findet jeweils ein Apéro statt, offeriert vom katholischen Kirchenchor. Eintritt frei, Kollekte.

Göttersaal-Konzert

Die Göttersaal-Konzerte begannen 1970, als entdeckt wurde, dass der Festsaal des Jacob Laurenz Custer zur Prestegg, von dessen Scheinkuppel herunter die griechischen Götter schauen, akustisch ein kleines Wunder ist. Dieses Jahr führt am Samstag, 27. August, um 20 Uhr ein vitales Ensemble jiddische Lieder, Musique Tzigane und Eigenes auf. Musique Tzigane, das sind Luftschlösser und Liebeslieder, charmanter Witz und leichter Swing. Zwei Frauen mit Geige und Gesang, begleitet von zwei Männern mit Gitarre, Akkordeon und Kontrabass, zwei Stunden Programm. Ursina Gruber (Gesang, Gitarre), Christa Steingruber (Geige, Gesang), Jüre Walter (Akkordeon, Gitarre, Gesang), Claude Currat (Kontrabass). Kartenvorverkauf und Abendkasse.

Feierabend-Orgelkonzerte

Sie bleiben, die Feierabendkonzerte in der evangelischen Kirche, weil die schöne Tradition fortgesetzt werden soll, zumal in diesem Jahr berühmte Leute, wie die Domorganistin aus Solothurn und der Domorganist aus St. Gallen, konzertieren werden: am Freitag, 26. August, um 18.45 Uhr Suzanne Z'graggen, Domorganistin aus Solothurn; am Freitag, 2. September, um 18.45 Uhr, Willibald Guggenmos, Domorganist aus St. Gallen, am Freitag, 9. September, um 18.45 Uhr, Orgel vierhändig und vierfüssig, gespielt von Bernhard Loss und Benjamin Küng. Eintritt frei mit Kollekte.

Bettagskonzert

Ein echtes Bettagskonzert mit Bachscher Musik durchs ganze Programm erwartet das Publikum am Sonntag, 18. September, um 17 Uhr in der evang. Kirche Altstätten. Unter der Leitung von René Häfelfinger musiziert das Bachkollegium Rheintal mit Birgit Plankel, Sopran; Angela Göldi, Alt; Raphael Höhn, Tenor; Manuel Walser, Bass; Janice Bing Wo, Violine. Von Wilhelm Friedemann Bach, einem Sohn des Johann Sebastian, ist eine Fuge in d-Moll für Streicher zu hören. Zwei Kantaten von J. S .Bach geben dem Bettagskonzert das kirchenmusikalische Gepräge mit dem oben erwähnten Gesangsquartett und dem Kammerorchester. Janice Bing Wo spielt das Konzert in a-Moll für Violine, Streicher und Basso continuo von J. S. Bach.

Die Veranstalter der Altstätter Zyklus-Konzerte sehen sich gezwungen, für dieses Konzert – entgegen der alten Tradition – den üblichen Eintritt zu verlangen. Karten an der Abendkasse ab 16.45 Uhr.

Die h-Moll-Messe

Die grosse Messe in h-Moll von J. S. Bach steht neben der Johannespassion als zweiter Pfeiler im Programm 2011. Dieses Konzert findet am Samstag, 26. November, um 19.30 Uhr in der katholischen Kirche Altstätten statt. Der Tablater-Konzertchor, St. Gallen singt zusammen mit dem Barockorchester Capriccio Basel und fünf hochkarätigen Gesangssolisten unter der Leitung von Ambros Ott. Dieses Konzert ist zugleich das Schlusskonzert der diesjährigen Konzertreihe.

Die katholische Kirche bietet Platz für viele Besucher. Es wird trotzdem ein Kartenvorverkauf angeboten, um die Abendkasse zu entlasten. Vorverkauf: Tourismusbüro, Breite 9, Altstätten, Telefon 071 750 00 23, Beginn jeweils drei Wochen vor dem Konzertdatum; Abendkasse ab 18.45 Uhr am Westeingang.

Kinder in Begleitung ihrer Eltern haben für alle Konzerte freien Eintritt. Mehr im Internet auf www.konzertzyklus.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.