Option für regelmässiges Einkommen

«Das Vermieten von Werken ist für mich und bestimmt auch andere Selbständige eine von vielen Möglichkeiten, den Lebensunterhalt zu bestreiten. Nicht alle, die Freude an Kunst haben, können ein Werk kaufen. Manche wollen vielleicht ein Werk nur vorübergehend und danach wieder ein anderes.

Drucken
Teilen
Silvan Köppel Eisenplastiker, Mohren

Silvan Köppel Eisenplastiker, Mohren

«Das Vermieten von Werken ist für mich und bestimmt auch andere Selbständige eine von vielen Möglichkeiten, den Lebensunterhalt zu bestreiten. Nicht alle, die Freude an Kunst haben, können ein Werk kaufen. Manche wollen vielleicht ein Werk nur vorübergehend und danach wieder ein anderes. Oder sie mieten eine Arbeit in der Absicht, sie später unter Anrechnung der Miete zu kaufen. Für mich ist vieles denkbar, solange die Abmachungen fair sind. Viele haben romantische Vorstellungen über die Arbeit von uns frei Schaffenden.

Von unseren Preisvorstellungen für Werke sowieso. Ich bin seit zwanzig Jahren selbständig, stehe jeden Tag um sechs Uhr auf und arbeite hart. Arbeit habe ich immer genug, nur manchmal etwas knapp Geld. Kunstwerke zu vermieten ist für mich eine Option, regelmässiges Einkommen zu erzielen.» (sc)