Opera im Kino: «Il Due Foscari»

Drucken
Teilen

Heerbrugg Im Rahmen der Reihe «Opera im Kino» zeigt das Kino-Theater Madlen am Sonntag, 26. November, um 10.30 Uhr «Il Due Foscari». Verdi hat sich von den dunklen Kanälen und den geheimnisumwitterten Machtstrukturen Venedigs faszinieren lassen. In «Il Due Foscari» bilden eine Intrige um Vater und Sohn, die zwei Foscari, und der Konflikt zwischen politischer Pflicht und persönlicher Neigung den Mittelpunkt eines verhängnisvollen Machtspiels. Die Oper stünde aber nicht im Zeichen der italienischen Romantik, wenn es im Geflecht der auf historische Personen verweisenden Figuren, nicht zuletzt der menschliche Aspekt wäre, der der Handlung ihre Glaubhaftigkeit verleiht. Dafür steht allen voran Lucrezia, deren Liebe stärker ist als jedes Gesetz und deren Glaube das einzige Moment der Hoffnung bildet. Als Personifikation der Moral verteidigt sie in einem von ehrgeizigen Männern dominierten System ihre Liebe und ihre Rechte.

«Il Due Foscari» war zu Unrecht lange in Vergessenheit geraten, denn die musikalische Subtilität des Werks lässt den reifen Kompositionsstil Verdis mehr als erahnen. (pd)