Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Open-Air-Kino bleibt auf der Gesa

Einst gastierte das Open-Air-Kino des «Madlen» als Film im Städtli auf dem Kirchplatz. Seit letztem Jahr auf dem Sportplatz Gesa. Die neue Kulisse dient auch künftig dem Freiluftlichtspiel.
Monika von der Linden
Der neue und definitive Standort des Open-Air-Kinos Altstätten ist auf dem Sportplatz Gesa. Pascal Zäch (Kinotheater Madlen, von links), Nicole Loher und Roger Baumgartner (Alpha Rheintal Bank, Oberriet), Denise Zellweger (Kinotheater Madlen) und Beatrice Zeller (Stadtschreiberin Altstätten) posieren vor dem Platz, auf dem das Publikum sitzen wird. (Bild: Monika von der Linden)

Der neue und definitive Standort des Open-Air-Kinos Altstätten ist auf dem Sportplatz Gesa. Pascal Zäch (Kinotheater Madlen, von links), Nicole Loher und Roger Baumgartner (Alpha Rheintal Bank, Oberriet), Denise Zellweger (Kinotheater Madlen) und Beatrice Zeller (Stadtschreiberin Altstätten) posieren vor dem Platz, auf dem das Publikum sitzen wird. (Bild: Monika von der Linden)

Nahezu fünfzehn Jahre lang stand im Sommer die grosse Filmleinwand vor der katholischen Kirche. Weil die Stadtkirche im letzten Jahr eingerüstet war, reichte der Platz für das Lichtspiel nicht aus. Pascal Zäch und das Team des Kinotheaters Madlen wichen auf den Sportplatz Gesa aus. «Wir haben dieses Jahr wieder angefragt, ob wir den Kirchplatz benutzen dürfen», sagte Pascal Zäch am Donnerstag anlässlich der Programmvorstellung. Als Antwort bekam er eine Absage. Der Kinotheaterbetreiber sagte:

«Vielleicht, weil wir ‹Zwingli› zeigen. Mehr sage ich dazu nicht.»

Vierzehn Filme aller Genres

«Zwingli» ist denn auch der Streifen, mit dem das Open-Air-Kino Altstätten am 26. Juli startet. Der Film behandle die Missstände in der katholischen Kirche zur Zeit des Reformators, stichelte Pascal Zäch. Im «Madlen» haben ihn viele Schulklassen gesehen.

Vierzehn Filme stehen auf dem Programm zwischen dem 26. Juli und 9. August. Sie decken Genres ab wie Komödie («Monsieur Claude 2»), Musik («Bohemian Rhapsody», «Rocketman», «Yesterday»), Geschichte («Zwingli»), Action («Fast & Furious – Hobbs & Shaw»), Trickfilm («Der König der Löwen»), Dokumentation («#Female Pleasure»), Familienfilm («Pets 2») und Liebesfilm («A Star is born»).

Die Zuschauer können sich also auf abenteuerliche, dramatische und romantische Geschichten freuen. Gesellschaftskritische Themen greifen zum Beispiel die Regisseure auf von «Wolkenbruch», «Green Book» und «The biggest little Farm» auf. Den Titel der verfilmten Autobiografie Hape Kerkelings, «Der Junge muss an die frische Luft», können die Rheintalerinnen und Rheintaler wörtlich nehmen. Zwei Wochen lang können sie ins Kino gehen und trotzdem an der frischen Luft sein.

Den Platzwechsel hat das Kinotheater Madlen zum Anlass genommen, einige Änderungen vorzunehmen. Weil die Freilichtspiele nun nicht mehr im Städtli, sondern auf dem Sportplatz Gesa durchgeführt werden, ist aus dem Anlass «Film im Städtli» das «Open-Air-Kino Altstätten» geworden. Pascal Zäch trauert der Städtli-Kulisse nicht nach.

Auf der Gesa wirke die Weite angenehm auf ihn und letztes Jahr seien keine Reklamationen von Nachbarn eingegangen. Neu ist die Alpha Rheintal Bank ein Sponsor. Die Unterstützung durch die Stadt Altstätten bleibt bestehen. Nach wie vor gibt es rund um die Filmvorführungen ein für ein Kino typisches gastronomisches Angebot. 250 Stühle bieten dem Publikum Sitzgelegenheit auf dem geräumigen Platz und im VIP-Bereich stehen 60 Liegestühle bereit.

Programm Open-Air-Kino Altstätten

Das Open-Air-Kino Altstätten findet vom Freitag, 26. Juli, bis Freitag, 9. August, auf dem Sportplatz Gesa statt. Filmstart ist jeweils gegen 21.30 Uhr (bei jedem Wetter), Abendkasse ab 20.30 Uhr. Der Vorverkauf hat bereits begonnen: Telefon 071 722 25 32 oder unter www.kinomadlen.ch

«Zwingli», Freitag, 26. Juli; «Monsieur Claude 2», Samstag, 27. Juli; «The biggest little farm», Sonntag, 28. Juli, (Originalversion); «Der Junge muss an die frische Luft», Montag, 29. Juli; «Bohemian Rhapsody», Dienstag, 30. Juli; «Pets 2», Mittwoch, 31. Juli; «Green Book», Freitag, 2. August; Schweizer Premiere «Fast & Furious – Hobbs & Shaw», Samstag, 3. August; «Rocketman», Sonntag, 4. August, «#Female pleasure» Montag, 5. August; «Yesterday», Dienstag, 6. August; «Wolkenbruch», Mittwoch, 7. August; «A Star is born», Donnerstag, 8. August; «Der König der Löwen», Freitag, 9. August.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.