Olympische Spiele für jedermann

Zum dritten Mal lud der STV Altstätten zu seiner für jedermann offenen Herbstolympiade in der Schöntal-Turnhalle ein. Den Leuten gefiel es: Die turnerischen Darbietungen ebenso wie das eigene Mitmachen.

Max Pflüger
Drucken
Ob der grosse Ball auf der Kugelbahn wohl länger rollt?

Ob der grosse Ball auf der Kugelbahn wohl länger rollt?

ALTSTÄTTEN. Statt zu einem Unterhaltungsabend – wie bei anderen Turnvereinen üblich – lud der STV Altstätten am Samstagnachmittag und am Abend seine Gäste auch dieses Jahr wieder zur Herbstolympiade ein.

Ausdauer und Geschick

Fitness und Geschicklichkeit, Treffsicherheit und der Sinn fürs Gleichgewicht waren ebenso gefragt wie Ideenreichtum und Glück beim Schätzen. Die besten Gruppen und Einzelkämpfer durften sich am Abend nach der Turnershow am grossen Gabentempel bedienen. Motto: «Selber mitmachen und nicht nur konsumieren».

Schon bald nach Türöffnung herrschte in der Turnhalle viel Betrieb. Väter mit ihren Kindern, Mütter, junge Damen und Herren massen sich im lustigen Wettstreit. Es galt, Ballone zu jonglieren, Bälle ins Ziel zu werfen oder über einen Parcours zu spielen. Interessant war die Aufgabe, eine Kugelbahn so zu konstruieren, dass die Kugel möglichst lange am Rollen blieb. Da waren Köpfchen und Kreativität gefragt.

Ein besonderer Anziehungspunkt für Kinder war die grosse Kletterwand. Gut abgesichert durch Mitglieder des Turnvereins wagten sich auch junge und jüngste «Kletteräffchen» hoch hinaus und blickten dann frech hinunter auf die, die aus dieser Perspektive klein erscheinenden Erwachsenen. Und nach absolviertem Spielplausch hatte man etwas Gutes redlich verdient. Im rege besuchten Festbeizli gab es alles, was das Herz begehrt.

Turnen und tanzen

Erinnerungen an die früheren Unterhaltungsabende wurden dann aber doch noch wach. Die Nachwuchsriegen und die Aktiven gaben in einem Showblock Einblick in ihre turnerischen und tänzerischen Fähigkeiten. Alle Darbietungen kamen beim Publikum gut an und erhielten tosenden Applaus.

Und wer noch nicht müde war, ging noch nicht nach Hause, sondern schlug sich die Nacht in der gut besuchten Turnerbar um die Ohren.

Leonie wagt sich hoch hinaus.

Leonie wagt sich hoch hinaus.

Den Ball über die Hindernisse jonglieren hat seine Tücken. (Bilder: Max Pflüger)

Den Ball über die Hindernisse jonglieren hat seine Tücken. (Bilder: Max Pflüger)