Oberrieter Rockduo: Gradlinig und bodenständig

Too Mad feiern die Plattentaufe ihrer EP «Mad Men Rise» am Samstag im «Treppenhaus» in Rorschach.

Hören
Drucken
Teilen
Too Mad präsentieren ihre zweite EP «Mad Men Rise».

Too Mad präsentieren ihre zweite EP «Mad Men Rise».

Bild: pd

(pd) Kernig, rifflastig und manchmal verträumt: So kennt man das Rockduo Too Mad aus Oberriet. Insofern bietet ihre zweite EP «Mad Men Rise» keine grossen Überraschungen. Damian Loher (Gitarre und Gesang) und Dionys Müller (Drums) bleiben sich selber treu, und das ist auch gut so.

Unpolierter bluesiger Rock

Nach ihrem Erstling «Mad Flowers» (2018) treiben sie ihren bluesigen Rock geradlinig weiter, der Sound ist unpoliert, nur stellenweise wurde vielleicht mal draufgespuckt und mit einem «Nasenlumpen» etwas nachgerieben.

Trotz ihrem klaren Weg offenbart sich in den fünf Stücken auf «Mad Men Rise» eine gewisse stilistische Breite, ohne im Crossover zu versanden. Da und dort kommt die Westerngitarre zum Einsatz. Ansonsten verzichten Too Mad weitgehend auf musikalischen Schnickschnack. Diesmal wollten es die Oberrieter so einfach und authentisch wie möglich halten. Sie haben alles in ihrem eigenen Probekeller aufgenommen.

Selber produziert und gemastert

Die Produktion und das Mastering hat Damian Loher selber in die Hand genommen. Das Resultat überzeugt, die Drums klingen ausgewogen, die Bässe kommen satt.

So klingt Rheintaler Bodenständigkeit in ihrer coolsten Form, schnörkellos und mit ordentlich Punch. Mad Men Rise wird am Samstag, 18. Januar, im «Treppenhaus» in Rorschach getauft. Beginn ist um 21 Uhr. Nach dem Konzert spielen die St.Galler Djs Call Me Indie, Dad Musik zum Feiern und Tanzen bis tief in die Nacht.