Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

OBERRIET: Vieles ist neu beim MVHO

Neue Aktivmitglieder, neue Kommissionsmitglieder und ein neuer Präsident: An der HV des Musikvereins Harmonie Oberriet gab es gleich einige Veränderungen.
Die neuen Kommissionsmitglieder des Musikvereins mit den aufgenommenen Kandidaten und den neu gewählten Aktivmitgliedern. (Bild: pd)

Die neuen Kommissionsmitglieder des Musikvereins mit den aufgenommenen Kandidaten und den neu gewählten Aktivmitgliedern. (Bild: pd)

Präsidentin Irene Matticoli Schneider begrüsste kürzlich 58 Vereinsmitglieder zur Hauptversammlung im Restaurant Taube in Kobelwald. Sie blickte auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen Höhepunkten zurück. Ein musikalisches Glanzstück war der dritte Rang in der 1. Stärkeklasse an den Rheintaler Kreismusiktagen in Marbach.

Neuer Präsident, neue Kommissionsmitglieder

Dirigent Stefan Zeller erwähnte speziell die tollen Bewertungen der Jury an den Kreismusiktagen. Mit dem Zitat «Wer aufgehört hat, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein» erinnerte er an die stetige Probenarbeit und den Einsatz, der von jedem Mitglied gefordert ist.

An der Versammlung übergab Irene Matticoli Schneider ihr Amt Mario Fritz, der einstimmig als neuer Präsident des MVHO gewählt wurde. Mit Mario Fritz hat der Musikverein ein sehr erfahrenes Mitglied an der Spitze, amtete er doch die letzten neun Jahre in der Kommission als Vizepräsident.

In der Kommission wurde das Amt der Vizepräsidentin neu durch Marion Sieber besetzt. Danny Derungs komplettiert die Vereinskommission, er wurde als Beisitzer gewählt. Speziell gedankt wurde Jolanda Mattle Schneider. Sie kümmert sich seit 25 Jahren mit viel Herzblut um die Uniformen der Musikantinnen und Musikanten.

Fünf neue Kandidaten, drei neue Aktivmitglieder

An der HV traten fünf Mitglieder in den Aktivverein über. Sie wurden als Kandidaten gewählt. Drei junge Mitglieder wurden als Aktivmitglied gewählt. Das zeigt, dass die Nachwuchsarbeit, die in der Beginnerband und in der Jungmusik durch Dirigenten und Obfrau Melanie Wüst geleistet wird, Früchte trägt. Dazu braucht es neue Ideen, wie etwa das Projekt «(R)evolution», das 2018 erstmals mit den Jungmusiken Kriessern und Montlingen durchgeführt wird. An den Kreismusiktagen in Montlingen wollen sie anlässlich des Marschmusikwettbewerbs das Publikum zum Staunen bringen. Am 3. Juni nimmt die Jungmusik Oberriet am Jugendmusiktreffen in Gommiswald teil und der Jury ein Selbstwahlstück präsentieren.

Ein Highlight wird 2018 am Pfingstsonntag der Frühschoppen-Auftritt in Kressbronn am Bodensee. Der deutsche Freundschaftsverein organisiert jedes Jahr ein dreitägiges Pfingstfest mit etlichen Musikformationen. Musikalisch wird auf das Frühlingskonzert vom 5. Mai und die Kreismusiktage vom 26./27. Mai hingearbeitet. Der Verein freut sich aber auch auf den zweitägigen Ausflug im Spätsommer, der alle fünf Jahre stattfindet. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.