OBERRIET: Strickwaren für die Christliche Ostmission

Am vergangenen Sonntag konnten die Gottesdienstbesucher im evangelischen Kirchgemeindehaus die Strickwaren bewundern, die von Frauen im «Kafi Hand und Herz» und zu Hause angefertigt wurden.

Drucken
Teilen
Einige Frauen vom «Kafi Hand und Herz» mit den von ihnen angefertigten Strickwaren. (Bild: pd)

Einige Frauen vom «Kafi Hand und Herz» mit den von ihnen angefertigten Strickwaren. (Bild: pd)

Oberriet Am vergangenen Sonntag konnten die Gottesdienstbesucher im evangelischen Kirchgemeindehaus die Strickwaren bewundern, die von Frauen im «Kafi Hand und Herz» und zu Hause angefertigt wurden. Mit viel Liebe und Fleiss hatten die Frauen vom «Kafi Hand und Herz», diese Wollsachen im Verlauf des Jahres für die Aktion Weihnachtspäckli angefertigt. Die ausgestellten Strickwaren waren nur ein Teil der insgesamt angefertigten Wollsachen, da bereits zweimal grosse Mengen an Strickwaren dem «eggPunkt» (Abgabe von Lebensmitteln und Artikeln des täglichen Bedarfes an Bedürftige) in Altstätten geliefert wurden. Während des Gottesdienstes informierte Michael Stauffer von der Christlichen Ostmission über die Aktion Weihnachtspäckli. Anhand einer Power-Point-Präsentation zeigte er Fotos der armen Familien in Moldawien und unter welchen elenden Bedingungen die Bedürftigen dort leben. Stauffer erzählte aber auch von der Freude der Menschen und besonders der Kinder, wenn sie ihre Weihnachtspäckli auspacken und zeigte Fotos dazu. Nach dem Gottesdienst wurden die Strickwaren in Plastiksäcke verpackt. Michael Stauffer von der Christlichen Ostmission freute und bedankte sich sehr über die vielen Säcke mit den Wollsachen, die er mitnehmen konnte, damit sie zusammen mit den Weihnachtspäckli in den Osten transportiert werden. (pd)