Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

OBERRIET: Grosser Sachschaden bei Hausbrand

Am Montagnachmittag stand an der Rietlistrasse ein Schuppen in Flammen – das Feuer griff auf ein Doppel-Einfamilienhaus über und war nur schwer zu löschen.
Das Feuer brach wohl im Schuppen aus und sprang auf das Haus über. (Bild: Kapo SG)

Das Feuer brach wohl im Schuppen aus und sprang auf das Haus über. (Bild: Kapo SG)

Der Feuerwehr gelang es, ein Übergreifen des Feuers auf das zweite Haus zu verhindern und den Brand schliesslich zu löschen. Die Bekämpfung des Feuers war schwierig, da es sich in den Hohlwänden des Hauses fortfrass. Um die Flammen löschen zu können, mussten das Dach und auch Teile des Hauses abgebrochen werden. Der 75-jährige Bewohner des Hauses war nicht zu Hause. Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte der Brand im angebauten Schuppen ausgebrochen sein. Das Feuer griff auf die Fassade und auf das Dach des Hauses über. Der Schaden dürfte gemäss Kantonspolizei St. Gallen bei weit über 100000 Franken liegen. (kapo/rü)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.