Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

OBERRIET: Ein Kunstführer ist in Planung

Vor 199 Jahren wurde die Kirche eingesegnet. Deshalb wird auf nächstes Jahr geplant, einen Kunstführer über deren Geschichte und Kunstgegenstände herauszugeben.
Rechnung und Budget wurden ohne Gegenstimme gutgeheissen. (Bild: pd)

Rechnung und Budget wurden ohne Gegenstimme gutgeheissen. (Bild: pd)

Im Anschluss an den feierlich gestalteten Palmsamstagsgottesdienst konnte die Präsidentin der Katholischen Kirchgemeinde Oberriet, Manuela Gschwend, knapp 70 Kirchbürger, welche damit ihr Interesse an der Kirchgemeinde bekundeten, im Pfarreiheim zur Bürgerversammlung willkommen heissen.

Geburtstagsständchen für Pater Baldegger

Nach der Begrüssung der Gäste zeigte die Pfarreibeauftragte Gabi Ceric einen interessanten, schön gestalteten Bilderbogen über das Pfarreileben während des Jahres. Diese Präsentation wurde mit grossem Applaus verdankt, welcher gleich überleitete in den Applaus und das von allen gesungene «Happy Birthday» für Pater Othmar Baldegger, der an diesem Tag im Kreise der Kirchbürger seinen 70. Geburtstag feiern durfte.

Dann führte zum ersten Mal in der Geschichte der Katholischen Kirchgemeinde Oberriet eine Frau durch die Versammlung. Ruhig und kompetent berichtete Manuela Gschwend über die Arbeit des Kirchenverwaltungsrates im vergangenen Jahr, über dessen Pläne für das kommende Jahr und stellte sowohl die Rechnung 2017 als auch das Budget 2018 zur Diskussion.

Benedizierung wird gefeiert

Beides wurde ohne Gegenstimme verabschiedet und gutgeheissen. Da die Kirchgemeinde Oberriet im Jahr 2019 die 200-Jahr-Benedizierung (Einsegnung) ihrer Kirche feiern darf, hat sich der Kirchenverwaltungsrat schon jetzt Gedanken zur Vorbereitung dieses Festes gemacht: Unter anderem wird die Kirche innen vollständig gereinigt und ein Kunstführer soll über Geschichte und vorhandene Kunstgegenstände der Kirchgemeinde Oberriet informieren. Mit einem lang anhaltenden Applaus dankten die anwesenden Kirchbürger allen Angestellten, allen ehrenamtlich Tätigen und dem Kirchverwaltungsrat für die geleistete Arbeit und das grosse Engagement. So konnte die Präsidentin nach dem Dank an alle Anwesenden für ihr Interesse und den guten Wünschen für den Heimweg zu einem kleinen Apero mit Getränken und Brötchen einladen, bei dem die Gäste noch lange in ungezwungener Runde miteinander diskutierten und plauderten. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.