OBERRIET: Acht neue Fahrer bei Tixi-Rheintal begrüsst

Der Tixi-Rheintal-Vorstand lud kürzlich zur 25. Mitgliederversammlung ins Altersheim Feldhof ein. Eröffnet wurde diese mit einer musikalischen Darbietung der Schwestern Denise und Mirjam Kluser.

Drucken
Teilen
Interessiert wurden die GV-Geschäfte verfolgt. (Bild: pd)

Interessiert wurden die GV-Geschäfte verfolgt. (Bild: pd)

Der Tixi-Rheintal-Vorstand lud kürzlich zur 25. Mitgliederversammlung ins Altersheim Feldhof ein. Eröffnet wurde diese mit einer musikalischen Darbietung der Schwestern Denise und Mirjam Kluser. Der Heimleiter des Altersheimes Feldhof, Guido Fritz, informierte über den Werdegang des «Feldhofes», den es seit 1864 gibt.

Eugster und Baumgartner treten zurück

Der Präsident Armin Zünd durfte 63 Mitglieder begrüssen und führte informativ, charmant und zügig durch die Versammlung. Erwähnt wurden der 25-Jahr-Jubiläumsanlass, der Trinkgeldausflug, der Dankeschön-Abend, die Anschaffung, Einsegnung und Inbetriebnahme eines neuen Tixi-Autos, der neue Standort eines Tixi-Autos in Heerbrugg und der Eintritt acht neuer Fahrer in die Tixi-Familie. Im Vorstand gibt es zwei Demissionen. Paul Eugster und Marcel Baumgartner treten zurück.

Oswald Stieger und Paul Kuster neu im Vorstand

Oswald Stieger und Paul Kuster werden neu in den Vorstand gewählt. Mit einer Gedenkminute wurden alle verstorbenen Mitglieder geehrt.

Im Anschluss an die Versammlung wurden alle Anwe­senden mit einem vorzügli­chen Nachtessen aus der «Feldhof»-Küche und dem legendären und traditionellen Dessertbuffet der Disponentinnen verwöhnt. Bei gemütlichem Zusammensein und regen Diskussionen endete die Mitgliederversammlung. (kh)

Aktuelle Nachrichten