Nothelferkurs in eineinhalb Tagen

HEERBRUGG. Den Nothelferkurs kann man in eineinhalb Tagen absolvieren. Geeignet auch für Personen, deren Nothilfekenntnisse älteren Datums sind. Der Samariterverein Au-Heerbrugg bietet diese Möglichkeit an am Freitag, 20. Februar, von 19 bis 22 Uhr, und am Samstag, 21.

Drucken
Teilen

HEERBRUGG. Den Nothelferkurs kann man in eineinhalb Tagen absolvieren. Geeignet auch für Personen, deren Nothilfekenntnisse älteren Datums sind. Der Samariterverein Au-Heerbrugg bietet diese Möglichkeit an am Freitag, 20. Februar, von 19 bis 22 Uhr, und am Samstag, 21. Februar, von 8 bis 12 und von 13 bis 16 Uhr im Feuerwehrdepot. Der zertifizierte Kurs wird mit modernen Unterrichtsformen, viel Praxis sowie nach den neuesten Richtlinien geführt. Verbindliche Anmeldungen an Roland Wetli, Telefon 071 744 43 04, www.sa mariter-au-heerbrugg.ch, Kursangebot.

Kinderfasnacht am Schmutzigen Donnerstag

BERNECK. Am Schmutzigen Donnerstag, 12. Februar, findet der Kinderfasnachtsumzug statt. Neben den Bernecker Kindern sind auch dieses Jahr Schulklassen aus Au mit dabei. Besammlung ist um 13.45 Uhr beim Schulhaus Bünt. Die Route führt über die Büntstrasse, Kirchgass, Wäselistrasse, Gässeli, Kanzleistrasse bis zum Lindenhausplatz. Dort findet nach dem Umzug ein kleines Konzert mit den Guggesuusern statt. Der Mach-mit-Treff hat im Foyer der MZH Bünt eine Kaffeestube eingerichtet.

Frauenforum lädt zur Tafelrunde ein

BALGACH. Das Frauenforum Rheintal lädt alle interessierten Frauen am Freitag, 27. Februar, um 19 Uhr ins Restaurant Rössli ein. Dort wird in gemütlicher Runde gegessen und getrunken, geplaudert und diskutiert. Jede Frau bestellt und bezahlt ihr Essen selbst. Zum Einstieg und zum Abschluss dieses genussvollen Abends wird ein Gedicht von Alfonsina Storni vorgetragen. Sie ist argentinische Staatsdichterin und kam 1892 im Tessin zur Welt. Alfonsina Storni gilt heute als eine der grossen Wegbereiterinnen der modernen lateinamerikanischen Frauenliteratur. Frauen, die an der Tafelrunde dabei sein möchten, melden sich bis Mittwoch, 25. Februar, bei Anita Stieger unter Telefon 071 744 91 51 oder via E-Mail stieger@bluewin.ch an. Am besten zwischen 17 und 20 Uhr. Weitere Infos unter www.frauenfo rum-rheintal.ch.

Fasnachtsnachmittag der 3×20-Jährigen

WIDNAU. Am Montag, 9. Februar, treffen sich die 3×20-Jährigen der katholischen Frauengemeinschaft um 14 Uhr im Jakobihus, um gemeinsam einen Fasnachtsnachmittag zu verbringen. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Alle Frauen sind herzlich willkommen.

Zwei Firmgottesdienste am Wochenende

WIDNAU. Die Firmwege in der Seelsorgeeinheit Balgach-Widnau-Diepoldsau/Schmitter neigen sich mit der Firmung als Höhepunkt dem Ende entgegen. Es werden insgesamt 57 Firmkandidaten gefirmt. Sie sind auf zwei Firmungen aufgeteilt. Heute Samstag wird um 17 Uhr in der katholischen Kirche in Widnau die Firmung stattfinden. Morgen Sonntag wird die Firmung in der katholischen Kirche in Diepoldsau/Schmitter um 10.30 Uhr stattfinden. Beiden Firmungen wird Generalvikar Josef Rosenast vorstehen. Interessierte sind zu diesen Festgottesdiensten mit musikalischer Bereicherung und Apéro eingeladen.

Aktuelle Nachrichten