Nominiert für den Coiffeur-Oscar

BALGACH. Janine Aberer von Coiffeur Matrix Hair in Balgach und Altstätten wurde für einen der Hairstyling-Awards nominiert. Dieser wird Mitte November in Basel vergeben. Damit gehört sie bereits zu den zehn besten Coiffeusen der Schweiz.

Susi Miara
Merken
Drucken
Teilen
Janine Aberer klassierte sich unter den zehn besten Coiffeusen. (Bild: Susi Miara)

Janine Aberer klassierte sich unter den zehn besten Coiffeusen. (Bild: Susi Miara)

An den Swiss Hairdressing Awards vom 17. November im Kongresszentrum in Basel hofft auch eine Rheintalerin auf eine Auszeichnung mit: Janine Aberer ist für den Swiss Hairdressing Award in der Kategorie Damen Ostschweiz nominiert. Sie arbeitet bei Coiffeur Matrix Hair in Balgach.

Grosse Ehre

Die 24-jährige Coiffeuse hat sich zum ersten Mal für die Krone des besten Coiffeurs der Schweiz beworben und wurde aus Hunderten von Teilnehmern für die zehn Hauptnominierten aus gewählt. «Nominiert zu werden ist für mich bereits eine Auszeichnung», sagt Janine Aberer. Sie freut sich, dass auch ein Coiffeurgeschäft aus dem Rheintal bei der Endausscheidung dabei ist und nicht nur die Salons aus den grossen Städten der Schweiz.

Motto Gegensätze

Nach langem Überlegen und einigen Collagen zur Ideenfindung entschied sich Janine Aberer für Zwillinge aus ihrem Kundenkreis. Mit dem Motto Gegensätze wurde Model Eveline in die Dunkle und Düstere verwandelt, und ihre Schwester Jacqueline mit einem hellen, elfenhaften Pastellblond im Sinne des Guten gestylt. Einen Monat brauchte Janine Aberer für die Vorbereitungen. Für die Frisuren, das Schminken und das Fotografieren brauchte sie einen Tag. Sogar die Outfits für die Models wurden selbst hergestellt. «Mein Chef John Hutter hat mich bei meinem Vorhaben unterstützt», freut sich Janine Aberer. «Ohne ihn wäre die Umsetzung gar nicht möglich gewesen.» Für Matrix Hair ist dies die zweite Nominierung. Bereits vor zwei Jahre konnte sich John Hutter für eine der Trophäen qualifizieren.