Noch kein Kornberger Sieger

Noch keinen Sieger gibt es beim zeitgleich mit den Stadtschützen durchgeführten Silvesterschiessen des FSV Kornberg.

Merken
Drucken
Teilen

Noch keinen Sieger gibt es beim zeitgleich mit den Stadtschützen durchgeführten Silvesterschiessen des FSV Kornberg.

Es gibt zwar einen, dessen Name wird allerdings erst am 15. Januar bei der traditionellen «Vereinsmetzgeta» im Gasthaus Ziel bekannt gegeben. Fest steht bisher nur, dass der Sieger 737 Punkte geschossen hat. Der Zweitplatzierte durfte sich 727 Punkte gutschreiben lassen und der Dritte auf dem Podest erzielte 716 Punkte.

Diese Punkte setzen sich zusammen aus je drei Schüssen aus dem Karabiner sowie den Sturmgewehren 57 und 90. Die sechs teilnehmenden Jungschützen schossen das ganze Programm mit dem Sturmgewehr 90. (mäx)