Noch bunter und vielfältiger

DORNBIRN. Die Herbstmesse Dornbirn ist eröffnet. Sie bietet bis Sonntag nebst den 650 Ausstellern aus zehn Nationen ein buntes Angebot an Information, Degustation und Unterhaltung.

René Schneider
Drucken
Teilen
Der Verkehrsverbund Vorarlberg bietet zum Jubiläum Rundflüge mit der «Biene Maya» vierzig Meter über dem Messegelände an. (Bild: René Schneider)

Der Verkehrsverbund Vorarlberg bietet zum Jubiläum Rundflüge mit der «Biene Maya» vierzig Meter über dem Messegelände an. (Bild: René Schneider)

Dornbirn. Gross inszenieren sich zum 20-jährigen Bestehen der Verkehrsverbund Vorarlberg mit Stadtbus, Landbus und Ortsbus. Das Bus-Angebot startete vor 20 Jahren in Dornbirn mit sieben Ortsbussen auf drei Linien. Neu präsentiert sich die Herbstmesse in neun räumlich zusammengelegten Themenbereichen Kasten). Halle 14 lädt unter dem Titel «Ernährung & Genuss» zum Flanieren, Degustieren und Einkaufen von Köstlichkeiten. Die Einkaufstüte kann deponiert und am Abend abgeholt werden. Täglich finden Koch-Shows statt. Zu den Attraktionen der Halle 6 (Sport & Fitness) gehört die Bobbahn für Schnupper-Bobsportler. Erstmals an der Messe zu Gast (in Heimat & Region) ist die Katholische Kirche Vorarlberg. Sie erinnert an den Vorarlberger Priester Carl Lampert, der vom Nazi-Regime hingerichtet wurde und im Herbst selig gesprochen wird. Für das Einrichten der eigenen vier Wände bieten rund 250 Aussteller die laut Prospekt «umfangreichste Plattform der Bodenseeregion» an. Zu sehen ist sie in den Themenbereichen «Wohnen & Einrichten» sowie «Bau & Energie».

Nebst dem attraktiven Angebot ist die Messe auch nach 63 Jahren ein gesellschaftlicher Treffpunkt der Bevölkerung aus der ganzen Region, betonte Dornbirns Bürgermeister Wolfgang Rümmele an der gestrigen Eröffnung.

Aktuelle Nachrichten