Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

«No Billag» und die Konsequenzen

Journal

Altstätten Am 22. Januar diskutieren Gilles Marchand, Generaldirektor der SRG, seine Stellvertreterin Ladina Heimgartner und André Moesch, Geschäftsführer von TVO und FM1 sowie Präsident von Telesuisse (Verband der Schweizer Regionalfernsehen) um 19.30 Uhr im Saal des Hotels Sonne über die «No-Billag»-Initiative. Der zufolge sollen die Gebühren für das Schweizer Fernsehen und Radio sowie für regionale Radio- und Fernsehstationen abgeschafft werden. Moderiert wird die Diskussionsrunde von Ralph Dietsche.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.