«No Billag» und die Konsequenzen

Journal

Drucken
Teilen

Altstätten Am 22. Januar diskutieren Gilles Marchand, Generaldirektor der SRG, seine Stellvertreterin Ladina Heimgartner und André Moesch, Geschäftsführer von TVO und FM1 sowie Präsident von Telesuisse (Verband der Schweizer Regionalfernsehen) um 19.30 Uhr im Saal des Hotels Sonne über die «No-Billag»-Initiative. Der zufolge sollen die Gebühren für das Schweizer Fernsehen und Radio sowie für regionale Radio- und Fernsehstationen abgeschafft werden. Moderiert wird die Diskussionsrunde von Ralph Dietsche.