Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NLB-Spitzenspiel auf dem Bützel

Fussball Morgen Samstag empfängt Staad um 17.30 Uhr im nächsten Spitzenspiel der Nationalliga B den FC Therwil.

Die Baselbieterinnen liegen mit drei Zählern Rückstand auf Rang vier. Beide Teams haben bisher je 20 Treffer erzielt. Torgefährlichste Spielerin der Gäste ist Andrea Frei.

Wiedersehen mit Egzona Selimi

Die Schwester von Nati-Rekordtorschütze Alex Frei kommt auf bisher sechs Treffer. Andrea Frei, wie auch einige weitere Spielerinnen des FC Therwil, haben eine Vergangenheit beim FC Basel.

Eine Vergangenheit am Bodensee hat die Spielführerin von Therwil: Egzona Selimi kickte von 2008 bis 2012 für den FC Staad. Für die Ostschweizer spricht, dass die Therwilerinnen von den bisherigen vier Auswärtsspielen deren drei verloren. Für ein köstliches Essensangebot auf dem Staader Bützel ist ebenfalls gesorgt. Das Beste vom Huhn gibt’s ab 17.30 Uhr von der frifag, von Swiss Life gesponserter Punch wird der Kälte entsprechend ausgeschenkt. (cw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.