Niederlage und Sieg für Rebstein

FAUSTBALL. Zum Auftakt der 1.-Liga-Hallenmeisterschaft gab es für den TV Rebstein einen 3:0-Sieg gegen Salenstein und eine 0:3-Niederlage gegen Rickenbach-Wilen II.

Merken
Drucken
Teilen

FAUSTBALL. Zum Auftakt der 1.-Liga-Hallenmeisterschaft gab es für den TV Rebstein einen 3:0-Sieg gegen Salenstein und eine 0:3-Niederlage gegen Rickenbach-Wilen II.

In Münchwilen eröffneten die Rebsteiner Faustballer gegen die RiWi-Reserven die Meisterschaft. Die als klare Aussenseiter angetretenen Rheintaler konnten in allen drei Sätzen mithalten. Aber ein Satzgewinn gelang ihnen nicht, weshalb eine 0:3-Niederlage resultierte. Davon liessen sie sich aber im Spiel gegen Salenstein nicht beeindrucken. Nur im ersten Satz hatte Rebstein noch Mühe, nachher zog es voll durch zum 3:0-Sieg.

Bereits drei Spiele bestritten hat Affeltrangen, das verlustpunktlos an der Spitze liegt. Auch RiWi II hat seine beiden Startspiele gewonnen. Zwischen den Plätzen 3 und 7 haben alle Teams drei Punkte. Sieglos sind Salenstein und Thundorf. (pd)

1. LIGA, HALLE

1. Spieltag: RiWi II – Rebstein 3:0 (11:9, 11:8, 12:10). Rebstein – Salenstein 3:0 (11:9, 11:4, 11:8).