Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Niederlage im letzten Heimspiel

Fussball Die Widnauer 2.-Li­- ga-Kickerinnen verloren gegen Neckertal-Bütschwil 0:1 (0:1).

Bei garstigem Wetter und sehr tiefem Boden begannen sowohl Widnau als auch die 1.-Liga-Absteigerinnen sehr abwartend. Nach einigen Minuten übernahmen die Gastgeberinnen das Spieldiktat, zu einer Torchance kamen sie aber nicht. In der 31. Minute gelang Neckertal ein Angriff über die rechte Seite. Praktisch alle Widnauer Abwehrspielerinnen wähnten die Gäste im Abseits, blieben stehen und hoben den Arm. Diese Unachtsamkeit nutze die Flügelspielerin aus und flankte mustergültig zur Mitte, wo die bereitstehende Stürmerin frei stehend zum Schuss kam und traf.

Nach der Pause versuchte Widnau, das Spiel zu gestalten. Chancen blieben aber Mangelware, nur die Gäste waren noch zweimal mit Schüssen an die Torumrandung gefährlich. Somit blieb es beim 0:1, das aufgrund des Zustandekommens sehr ärgerlich ist. (pd)

Widnau: Grüninger; Anliker, Isabel Gschwend, Poljansek, Britschgi, Knaus, Erika Gschwend, Stachl, Helbling, Haltiner, Köppel. Eingewechselt: Schmitter, Dietsche, Zellweger, Görtz.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.