Neun Mitglieder aufgenommen

76. Hauptversammlung des KTV Edelweiss Kriessern in der Mehrzweckhalle: Neue Oberturnerin und der Vorstand wurde durch zwei Personen ergänzt.

Merken
Drucken
Teilen
Der abtretende Jugileiter Remo Langenegger (links) wird von Jugichef Mario Lüchinger verabschiedet. (Bild: pd)

Der abtretende Jugileiter Remo Langenegger (links) wird von Jugichef Mario Lüchinger verabschiedet. (Bild: pd)

Turnen. Nach einem vom Verein offerierten Apéro konnte Präsident Marcel Dietsche die 76. ordentliche Hauptversammlung eröffnen, und er begrüsste alle Mitglieder, Ehren- und Passivmitglieder und das Jugileiterteam. Besonders hiess Dietsche die Delegationen der Frauen- und Männerriege, sowie den Fahnengötti, willkommen.

Verlust wegen Jubiläum

Die ersten Traktanden konnten speditiv abgewickelt werden. Protokoll und Jahresberichte der Riegen wurden genehmigt und mit einem Applaus für die Verfasser verdankt. Von der Kassierin Patricia Thurnheer wurden die wichtigsten Posten des vergangenen Jahres anhand der Ein- und Ausgaben reflektiert. Durch die Jubiläums-Hauptversammlung und den Ausflug nach Basel im August waren die Ausgaben im vergangen Jahr höher als budgetiert. Es musste ein grösserer Verlust verbucht werden. Dieser gab jedoch keinen Anlass zur Besorgnis. Die Finanzen des Vereins sind weiterhin im Lot. Dabei verweist der Präsident auf die jährlich stattfindenden Anlässe: «Diese sind eine wichtige Einnahmequelle für den Verein und ermöglichen das sehr gute Jahresprogramm.»

Besonders freute sich Präsident Dietsche auf das Traktandum Ein- und Austritte. So wurden durch die Versammlung neun neue Mitglieder – sechs Damen und drei Aktive – in den Verein aufgenommen. Weiter durfte er vier neue Mitglieder bei den Damen und zwei neue Mitglieder bei Aktiven begrüssen, die ihr Probejahr absolvieren und im nächsten Jahr in den Verein aufgenommen werden. Austritte waren keine zu verzeichnen, jedoch treten drei Damen in die Frauenriege über. Marcel Dietsche bedankte sich bei allen und freute sich sehr über den immensen Zuwachs und das Interesse am Verein.

Wahlen und Ehrung

Nach acht Jahren als Oberturnerin gab Nadine Hutter den Rücktritt aus der Kommission bekannt. Das Amt der Oberturnerin wird fortan durch die im vergangenen Jahr in die Kommission gewählte Angelina Baumgartner übernommen. Ebenfalls wurde der Vorstand durch zwei neue Mitglieder ergänzt. Neu nehmen Andreas Zigerlig und Stefan Haltiner als zusätzliche Beisitzer in der Kommission Einsitz. Die restliche Kommission bleibt in ihrer Zusammensetzung bestehen.

Nadine Hutter wurde für ihre geleistete Arbeit innerhalb des Vereins geehrt. So leitete sie während acht Jahren die Damenriege. Sie studierte während mehreren Jahren die Gymnastik der Aktiven und Damen zusammen mit einem Team – aber auch alleine – ein. Weiter trug sie die Verantwortung für mehrere Reigen an der Unterhaltung und für die immer sehr spezielle Vereinsmeisterschaft und den Klaushöck.

Acht Jahre Jugileiter

Nach über achtjähriger Tätigkeit gab auch Remo Langenegger als Jugileiter seinen Rücktritt. Langenegger war eine grosse Stütze für die Jugi des KTV. So war er während vielen Jahren «der Vater aller Kinder» und durch seine sehr umsorgende Art konnte er jedem Kind, aber auch Leiter ein Lachen abgewinnen. Sei es im Lager oder als Verantwortlicher für die Fasnacht. Remo Langenegger gab immer sehr viel Herzblut in die Jugendriege.

Zum Schluss bedankte sich der Präsident Marcel Dietsche bei allen Anwesenden für die Teilnahme und lud alle zum gemeinsamen Nachtessen ins Restaurant Sonne ein. (pd)