Neues von der bioenergiefabrik.ch

Am 29. November, 20 Uhr, stellt Manfred Landmann im Restaurant Engel die Produkte der bioenergiefabrik.ch vor.

Merken
Drucken
Teilen
Manfred Landmann stellt die neue Thermopipe vor. (Bild: pd)

Manfred Landmann stellt die neue Thermopipe vor. (Bild: pd)

AU. Wer die Produkte und Dienstleistungen von der bioenergiefabrik.ch kennt, ist sicher zufrieden und kann sich dauerhaft daran erfreuen. Neben der neuesten Technologie zur deutlichen Verbesserung von Trinkwasser, dem ausgeklügelten System für physikalischen Kalkschutz und vielen Produkten, die natürliche Prozesse in Gartenbau, Land-, Forst- und Teichwirtschaft nachhaltig unterstützen, hat Manfred Landmann nun Versuche für ein neues System zur deutlichen Einsparung von Energie bei Heizsystemen abgeschlossen.

Thermopipe verbessert die thermische Leitfähigkeit des Wassers in geschlossenen Heizkreisläufen. Am Rücklauf des Heizwassersystems wird eine durch ein spezielles Verfahren aufgeladene Manschette angebracht. Dadurch wird die molekulare Grundstruktur des Heizwassers immer wieder neu ausgerichtet. Das Ergebnis: Das Wasser in den Heizkreisläufen behält mehr thermische Energie. Es geht weniger Energie verloren. Dadurch können deutlich Kosten eingespart werden. Die unangenehmen Effekte bei Fussbodenheizungen treten nicht mehr auf.

Wer mehr über die Produktentwicklungen der bioengeriefabrik.ch erfahren möchte, ist zum Vortrag herzlich eingeladen. Manfred Landmann wird mit einfachen Versuchen erstaunliche Ergebnisse zeigen. Wegen der begrenzten Anzahl Plätze ist eine Anmeldung erwünscht. (pd)

Anmeldung: Telefon 071 720 10 60 post@bioenergiefabrik.ch