Neues Schülerparlament

Auf das Schuljahr 2013/14 wurde im Oberstufenschulhaus Wiesental ein Schülerparlament gebildet.

Merken
Drucken
Teilen
Sechs Schüler der zweiten und dritten Oberstufe Wiesental wirken im Schülerparlament mit. (Bild: sr)

Sechs Schüler der zweiten und dritten Oberstufe Wiesental wirken im Schülerparlament mit. (Bild: sr)

ALTSTÄTTEN. Die Schüler erhalten mit dem Schülerparlament verstärkt die Möglichkeit, eigene Wünsche, Anliegen und Ideen einzubringen. Geleitet wird es von der Schulsozialarbeiterin Julia Bollag. Die erste Zusammenkunft der neu formierten Schülervertretung hat bereits stattgefunden. Sechs Schülerinnen und Schüler aus der zweiten und dritten Oberstufe wirken zurzeit mit und sind sehr motiviert, erste Projektideen zu spinnen. Jede Klasse delegiert eine Person ins Schülerparlament.

Auf das zweite Semester hin werden auch die fünf ersten Oberstufenklassen aktiv im Schülerparlament mitarbeiten. Aktuell steht der erste Event in Planung, der im November stattfinden soll, und der das Parlament im Schulhaus bekannter machen wird. (sr)