Neues Hafenmeister-Paar in Staad

Die Hafenkommission der Gemeinde Thal hat per 1. Januar dieses Jahres das Ehepaar Iwan und Graziella Fisch aus Wienacht-Tobel als neue Hafenmeister für den Hafen Staad gewählt.

Drucken
Teilen

THAL. Das Ehepaar Fisch ist der Gemeinde bekannt, da es bereits als Hauswart in den Schulhäusern Bild und Feld tätig ist. Die Anstellung im Schulhaus Feld werden Iwan und Graziella Fisch reduziert beibehalten und zusätzlich die Tätigkeit als Hafenmeister aufnehmen. Der Gemeinderat sowie die Hafenkommission wünschen ihnen in ihrer neuen Herausforderung alles Gute und viel Erfolg.

Die befristete Anstellung von Grundbuchverwalter-Stellvertreter Gabriel Spirig ging am 31. Dezember 2014 zu Ende. Gabriel Spirig wird in der nächsten Zeit die Welt bereisen. Die Gemeinde wünscht ihm dabei und für seine Zukunft alles Gute. Aus diversen Bewerbungen wurde Andrea Mendler (Bild) als Stellvertreterin gewählt. Sie hat die Stelle am 5. Januar dieses Jahres angetreten. Andrea Mendler besitzt das Grundbuchverwalter-Patent und kennt sich im st. gallischen Grundbuchwesen bestens aus. Der Thaler Gemeinderat wünscht auch ihr alles Gute und viel Erfolg.

Der Gemeinderat orientiert sich bei der Festsetzung der Gehälter des Personals der Einheitsgemeinde (sämtliche Angestellten ausgenommen Lehrkörper) an den Beschlüssen des Kantons. Bekanntlich wurde die Teuerung auch dieses Jahr von der Regierung auf 0 Prozent festgesetzt, weshalb dieser Ansatz auch für das Personal der Gemeinde Thal übernommen wurde. Der Stufenanstieg wurde dort wo möglich gewährt; in wenigen Einzelfällen wurde eine Beförderung in der Lohnklasse beschlossen.

Aufwendiger Winterdienst

Für den Winterdienst der Gemeinde Thal fiel Ende 2014 der Startschuss. Schon lange nicht mehr wurde die Gemeinde in so kurzer Zeit mit so viel Schnee «beschenkt». Dies bedeutete aber auch einen immensen Mehraufwand für den Winterdienst, was zur Folge hatte, dass die eine oder andere Strasse eventuell erst ein bisschen später geräumt werden konnte. Aus diesem Grund möchte sich die Gemeinde bei den Einwohnerinnen und Einwohnern für ihr Verständnis bedanken. Leider ist es unumgänglich, dass bei solchen Schneemengen an diversen Stellen grössere Schneehaufen entstehen. Falls durch den Winterdienst Schäden, zum Beispiel an Zäunen oder Ähnlichem zu verzeichnen sind, bittet die Gemeinde die Betroffenen, sich beim Bauamt zu melden.

Schlussabrechnung Dorfstrasse

Die Schlussrechnung der Sanierung der Dorfstrasse entlang des Rebberges samt Ausbau Geh- und Radweg sowie Neubau der Steinlibachbrücke liegt vor. Das Projekt, das die Verwaltung, Grundeigentümer, Anstösser und die Unternehmer über mehrere Jahre beanspruchte, konnte mit 3 845 297 Franken gegenüber der geplanten Nettoinvestition von 4 630 000 Franken abgeschlossen werden.

Fast vergessen sind die engen Platzverhältnisse und teils prekären Situationen der alten Strassenführung entlang dem Buechberg. Angefangen mit den ersten Besprechungen und der Projektvorstellung im Juli 2009 sowie der Abstimmung im November 2009 konnte schliesslich im Oktober 2010 der Bagger auffahren.

Weniger gekostet

Ein grosses Projekt ist nun mit der Schlussrechnung und stetiger Kostenkontrolle, geschickter Ausführung und Austausch mit den beteiligten Unternehmen mit 784 703 Franken unter der geplanten Nettoinvestition abgeschlossen worden. Die anfangs viel diskutierte Sanierung der Dorfstrasse mit dem Ausbau des Geh- und Radweges auf der ehemaligen Strassenführung ist akzeptiert und ermöglicht den Schülern, Fussgängern und dem Strassenverkehr ein sicheres Durchkommen.

Es freut die Gemeinde, dass es während der gesamten Bauphase zu keinem Unfall gekommen ist und der neue Strassenverlauf der anfangs viel diskutierten Schüttung sich bestens bewährt und gut ins Landschaftsbild am Buechberg integriert ist.

Ein grosser Dank gebührt allen beteiligten Unternehmern der Arbeitsgemeinschaft und ihren Arbeitern, den Anwohnern für ihr Verständnis und die Geduld während der Bauphase wie auch den Stimmbürgern der Gemeinde Thal für das Vertrauen in das gewählte Projekt. (gk)