Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NEUES EHRENMITGLIED: Im Chicago der Dreissigerjahre

Seit zwanzig Jahren gehört Lydia Amman dem Musikverein an. Nächste Woche wird das in einem «Chicagoer Nachtclub» gefeiert.

Am Samstag, 24. März, verwandelt sich der «Hecht»-Saal in einen Nachtclub aus dem Chicago der 20er- und 30er-Jahre. Beste Unterhaltung will der Musikverein verbreiten und agiert als Nachtclub-Band.

Die Jungbläsergruppe un­- ter der Leitung von Katja Weber wird den musikalischen Teil um 20 Uhr eröffnen, anschliessend spielt der Musikverein mitreissende Melodien, bestehend aus Charleston, Dixieland, Swing, Jazz und Blues. Durch den Abend führen ein Hauptkommissar, gespielt von Nico Arn sowie die quirlige Nachtclub-Besitzerin, gespielt von Melanie Baumann (Gewinnerin des Swiss Comedy Newcomer Awards 2017).

Um das leibliche Wohl kümmern sich die Wirtsleute Urs und Gabi Majer mit ihrem Team, Saalöffnung ist um 18.30 Uhr, damit sich die Gäste frühzeitig verpflegen können. Auch in diesem Jahr gibt es an der Tombola attraktive Preise zu gewinnen.

www.mv-rheineck.ch

In diesem Jahr wurde Lydia Ammann zum Ehrenmitglied des Musikvereins ernannt. Sie ist seit 20 Jahren eine wichtige Stütze im Saxofonregister und leistet wertvolle Arbeit im Verein. Von 1990 bis 1996 war Lydia im Vorstand. Zuerst als Beisitzerin, danach als Aktuarin, wobei sie auch das Amt der Vizepräsidentin übernahm. Seit der HV 2013 amtet sie als Uniformenverwalterin. Der ganze Verein dankt Lydia Ammann für ihren unermüdlichen Einsatz für den Verein. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.