Neuer Wohnraum fürs Zentrum

BALGACH. In diesen Tagen wurde die Baueingabe für die Wohnüberbauung Wohnen im Dorf Balgach eingereicht. Bereits sind bei der «Traube» die Visiere zu sehen.

Drucken
Teilen
Bei der «Traube» stehen die Visiere. Ein Restaurant wird es auch künftig geben. (Bild: gb)

Bei der «Traube» stehen die Visiere. Ein Restaurant wird es auch künftig geben. (Bild: gb)

In enger Zusammenarbeit zwischen der Bauherrschaft, der Gemeinde Balgach und den kantonalen Ämtern für Raumgestaltung und Denkmalpflege hat die S+L Real Estate AG die Zentrumsüberbauung entwickelt. Das Projekt entspricht den gemeinsamen Vorstellungen betreffend Lage, Objektstellung, Ausformulierung der Bauvolumen, Architektur und Umgebungsgestaltung. Es fügt sich optimal in das Ortsbild von Balgach ein und vermag die Gesamtsituation zeitgerecht weiterzuentwickeln. Mittelpunkt der Überbauung ist das Traditionshaus «Gasthaus zur Traube», das auch zukünftig als Restaurantbetrieb zum Verweilen einlädt.

Mit den gleichseitig symmetrisch geneigten Satteldächern, der muralen Lochfassade und dem Wechselspiel zwischen Giebel- und Trauffassade werden verschiedene traditionelle Bauelemente aufgenommen und harmonisch kombiniert. Dem Projekt gelingt es, den Strassenraum zu fassen und dank eines offenen Innenhofparks der Wohnqualität Rechnung zu tragen.

Die S+L Real Estate AG hofft, im kommenden Frühjahr 2016 mit den Bauarbeiten zu beginnen. (pd)

Das Modell: Viel Neues entsteht. (Bild: pd)

Das Modell: Viel Neues entsteht. (Bild: pd)

Aktuelle Nachrichten