Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neuer Shop für junge Frauen

ST.MARGRETHEN. An der Modeschau von Mode Weber im Rheinpark gingen Models in den neuesten Herbst- und Winterkollektionen über den Laufsteg. Das Geschäft feierte zudem die Eröffnung von «Shop 94 by Mode Weber», einer Boutique für junge Frauen.
Seraina Hess
Die Models präsentierten die neuen Herbst/Winter-Kollektionen. (Bild: Seraina Hess)

Die Models präsentierten die neuen Herbst/Winter-Kollektionen. (Bild: Seraina Hess)

Klassisch, vintage oder sexy: An der Modeschau von Mode Weber präsentierten Models der Team Agentur Dornbirn die aktuellen Damen- und Herrenkollektionen vieler bekannter Labels. Mit Apéro-Häppchen und einem Cüpli beladen, genossen vorwiegend Frauen die einstündige Show und fühlten sich fast wie an der New York Fashion Week.

Für die junge Generation

Anlässlich der Modeschau wurde auch die Neueröffnung von «Shop 94 by Mode Weber» gefeiert, der sich seit drei Wochen im Obergeschoss des Rheinparks befindet. Die Zielgruppe sind Frauen von 20 bis 40 Jahren. «Auf diese abgestimmt, haben wir die Auswahl an Labels zusammengestellt. Im Sortiment befinden sich Artikel von Guess, Dreykorn, Pepe Jeans, Diesel oder Desigual. Auch die bekannten UGG-Boots verkaufen wir», sagt Geschäftsführer Daniel Nessensohn. Wegen der neuen Ladenfläche ist im bisherigen Mode Weber Platz für eine erweiterte Classic-Linie entstanden.

Die Trends für die Herbst- und Wintersaison kristallisierten sich an der Modeschau sofort heraus. Trenchcoats, aber vor allem auch Daunenjacken mit Pelzornamenten dürfen in der kalten Jahreszeit nicht fehlen. «Sehr beliebt ist bei unserer Kundschaft die Marke Moncler, ein hochwertiger italienischer Hersteller von Daunenjacken, der allerdings nicht ganz billig ist», weiss Nessensohn. In sind zudem kräftige Farben und auffällige Farb-Kombinationen. Bei jüngeren Frauen geht dieser Trend bis hin zu Neon-Tönen. Wer es nicht ganz so auffällig möchte, entscheidet sich für Gewürzfarben wie Safran oder Paprika. Auch für die Herren hat der Geschäftsführer einen Tip: «Baumwollhosen in Rot- und Brauntönen, sogenannte Chinos, könnten die klassischen Bluejeans schon bald verdrängen.»

Grosser Andrang bei Shop 94

Nach der Modeschau hatten die beiden Geschäfte von Mode Weber noch bis 23 Uhr geöffnet. Der Trendshop 94 wurde beinahe gestürmt: «Es hatte sehr viele Frauen, die sich die neue Boutique ansehen wollten. Wir waren ein bisschen überrumpelt», sagt Nessensohn. Er freut sich aber über die vielen positiven Reaktionen auf das neue Geschäft, die Show und das anschliessende Night-Shopping. «Bis Punkt 23 Uhr haben wir bei Mode Weber und im Shop 94 Artikel aus den neuen Kollektionen verkauft. Es gab auch Leute, die waren auf der Suche nach dem, was sie kurz zuvor auf dem Laufsteg an einem Model gesehen haben.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.