Neuer Leiter für Sportanlagen

Der Gemeinderat hat Stefan Zünd als neuen Leiter der Sportanlagen Balgach gewählt. Zudem will die Gemeinde künftig erfolgreiche Balgacher ehren.

Merken
Drucken
Teilen

BALGACH. Stefan Zünd ist 49-jährig, verheiratet, wohnt in Diepoldsau und arbeitet derzeit als Abteilungsleiter bei der STI Group Hartchrom AG in Steinach. Mit Stefan Zünd konnte ein erfahrener und einsatzbereiter Mitarbeiter gewonnen werden. Er wird die Stelle in Balgach am 1. April antreten. Der Gemeinderat gratuliert Stefan Zünd zur Wahl und heisst ihn schon heute herzlich willkommen.

Häckseldienst der Gemeinde

Die Gemeinde bietet aufgrund der grossen Nachfrage neu während der Woche statt samstags einen Häckseldienst an. Diese Dienstleistung steht der Bevölkerung auf Anmeldung zur Verfügung. Die diesjährigen Häckseltouren finden vom 14. bis 17. April und vom 20. bis 24. Oktober statt. Die Touren beginnen jeweils um 7.30 Uhr und werden aufgrund der eingehenden Anmeldungen zusammengestellt.

Die Dienstleistung wird pro Benützer und Häckselaktion während 30 Minuten kostenlos zur Verfügung gestellt. Nach Ablauf von 30 Minuten werden für jede weitere angebrochene Viertelstunde 55 Franken in Rechnung gestellt. Die Zeit wird von Ankunft bis Abfahrt des Fahrzeugs erfasst. Die Rechnungstellung erfolgt durch die Bauverwaltung. Ende März werden alle Haushalte mit einem Informationspapier bedient. Dieses gibt detailliert Auskunft über das Häckselangebot der Gemeinde.

Bürgerversammlung

Die Bürgerversammlung der Politischen Gemeinde und der Primarschulgemeinde findet am Donnerstag, 3. April, um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Riet statt. An der Versammlung wird über die Genehmigung der Jahresrechnungen 2013 abgestimmt. Der Geschäftsbericht mit der Jahresrechnung 2013 ist online verfügbar und kann auf der Homepage der Gemeinde Balgach heruntergeladen werden. Die gedruckte Version wird in den nächsten Tagen in alle Haushalte verteilt. Es findet keine Vorversammlung statt.

Auszeichnung für Unternehmen

Anfang März wurde in der Olma-Halle in St. Gallen zum sechsten Mal der Prix SVC Ostschweiz verliehen. Der Swiss Venture Club (SVC) zeichnet mit diesem Preis alle zwei Jahre herausragende Klein- und Mittelunternehmen der Region Ostschweiz aus, die durch ihre Produkte und Innovationen, ihre Firmenkultur, die Qualität der Mitarbeitenden und des Managements sowie durch einen nachhaltigen Erfolgsausweis überzeugen. Aus rund 150 Unternehmen hatte die Jury in einem mehrstufigen Verfahren sechs Finalisten nominiert. Mit der APM Technica AG und der Microsynth AG gehörten zwei Unternehmen mit Sitz in Balgach zu den Finalteilnehmern. Obwohl es für die beiden Firmen an der Preisverleihung nicht für das Podest reichte, dürfen diese stolz sein auf das Erreichte.

Der Gemeinderat Balgach gratuliert der APM Technica AG und der Microsynth AG recht herzlich zum Diplom und freut sich mit ihnen über diesen Erfolg. Er wünscht den beiden innovativen Unternehmen weiterhin eine positive Geschäftsentwicklung und auch in Zukunft volle Auftragsbücher.

In der Schweiz fliessen rund 30 Prozent des Stroms in die Privathaushalte. Der Verbrauch in einem typischen Schweizer Haushalt ist in etwa gleichmässig auf die Bereiche Beleuchtung, Kochen, Kühlen, Reinigen, Waschen und Unterhaltung aufgeteilt. Entsprechend individuell ist das Sparpotenzial. Seit dem 1. Februar steht der St. Galler Bevölkerung die Energybox der Energieagentur zur Verfügung. Das Online-Tool informiert und sensibilisiert Hauseigentümer und Mieter. Mit der Energybox entdeckt man das Sparpotenzial in seinem Zuhause. Man ermittelt den Stromverbrauch auf einfache Weise und kann die Spartips beachten, um seinen Stromverbrauch zu senken.

Informationen dazu findet man auf der Website www.ener gieagentur-sg.ch.

Mit der kostenlosen Telefonberatung unterstützt die Energieagentur Interessierte bei Fragen zu Energiethemen wie Gebäude, Haustechnik, Haushaltsgeräte oder Mobilität und Freizeit. Zu erreichen ist die Energieagentur unter 058 228 71 71.

Ehrung besonderer Leistungen

Jedes Jahr treten etliche Balgacherinnen und Balgacher an nationalen und teilweise an internationalen Anlässen und Wettkämpfen an. Der Ruhm eines jeden Wettkämpfers ist seine persönliche Ehrung. Die Gemeinde Balgach will in Zukunft besondere Leistungen von Einwohnerinnen und Einwohnern sowie Vereinen aus Balgach entsprechend würdigen; sei es im Sport, im kulturellen Bereich oder in der Berufswelt.

Die Bevölkerung und die Balgacher Vereine sind eingeladen, besondere Leistungen und Spitzenresultate aus dem vergangenen Jahr zu melden. Gemeinderat Urs Lüchinger nimmt die Meldungen unter u.luechinger @balgach.ch entgegen.

Arbeitsvergaben

Der Gemeinderat hat im Rahmen des Budgets 2014 folgende Aufträge erteilt: Austausch von acht Sitzbänken im Garten des Senioren- und Spitex-Zentrums Verahus; Ersatzbeschaffung von vier Sonnenschirmen im Senioren- und Spitex-Zentrum Verahus; Reinigungsarbeiten in der Gemeindekanalisation; Leistungserhöhung Transformatorenstation 30 an der Heinrich-Wild-Strasse. (gk)