Neuer alter Schulratspräsident

Drucken
Teilen

Marbach Für die Marbacher Schulratswahlen stellte sich den Wählerinnen und Wählern eine etwas kuriose Ausgangslage. An der Bürgerversammlung im Frühling hatte Schulratspräsident Ernst Dietsche seinen Rücktritt bekannt gegeben. Später widerrief er und trat doch nochmals zu den Wahlen an. Dadurch kam es zu einer Kampfwahl gegen An­dreas Eggenberger, der inzwischen für Dietsches Nachfolge aufgestellt worden war. Die Wähler nahmen Dietsche den Rücktritt vom Rücktritt nicht übel: Eine deutliche Mehrheit bestätigte ihn am 25. September im Amt. (mt)