Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neue mobile Sirenen im Test

Ausserrhoden Die Feuerwehren und der Zivilschutz in Appenzell Ausserrhoden haben neue mobile Sirenen erhalten. Sie werden morgen Mittwoch, 7. Februar, beim Sirenentest in Betrieb genommen. Alle 30 Alarmierungsrouten im Kanton werden «scharf» abgefahren. In Appenzell Ausserrhoden sind 31 stationäre und 30 mobile Sirenen in Betrieb. Wie üblich werden sie am ersten Mittwoch im Februar im Rahmen des gesamtschweizerischen Sirenentests ausgelöst. Zwischen 13.30 und 14 Uhr ertönt mehrmals ein auf- und abschwellender Heulton. Auf den Test hin sind die veralteten mobilen Sirenen durch neue Geräte ersetzt worden. Diese ermöglichen nun auch Sprechdurchsagen. Damit wird die Kommunikationsfähigkeit der Behörden in schwierigen Lagen verbessert – zum Beispiel im Fall von länger andauernden Stromausfällen. (sk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.