Neue Krone schon vermietet

RHEINECK. Am 9. Februar findet der offizielle Spatenstich für die Kronenareal-Überbauung statt. Bereits jetzt sind 14 der 16 Wohnungen in der Liegenschaft «Neue Krone» vermietet.

Susi Miara
Drucken
Teilen
Nicht zuletzt die ideale Lage im Zentrum Rheinecks macht die Überbauung auf dem Kronenareal bei Mietern beliebt. (Bild: Visualisierung: architekten : rlc ag)

Nicht zuletzt die ideale Lage im Zentrum Rheinecks macht die Überbauung auf dem Kronenareal bei Mietern beliebt. (Bild: Visualisierung: architekten : rlc ag)

Im Zentrum des Städtchens Rheineck entsteht auf dem Kronenareal ein neues Wohn- und Gewerbehaus mit attraktiven Wohnungen an bester Lage. Ebenfalls entstehen neue Wohnungen im bestehenden Gebäude der «Alten Krone». Das Gebäude wird umfassend und sorgfältig renoviert. Zwischen dem Neu- und Altbau formt sich ein Innenhof, der zum Ort für Begegnungen wird. Bezugsbereit sind die Wohnungen an der Bahnhofstrasse erst im August 2011. In zwei Wochen wird mit dem Bau begonnen. Wer eine Wohnung an der bevorzugten Lage mieten will, muss sich aber beeilen.

Von den 16 Wohnungen im neuen Wohn- und Gewerbehaus sind gerade noch zwei frei. Eine 41/2-Zimmer-Wohnung im 1. Obergeschoss und eine 31/2-Zimmer-Wohnung im 5. Obergeschoss. Im bestehenden Gebäude der «Alten Krone» sind die Gewerberäume im Erdgeschoss und Teile im 1. Obergeschoss bereits vermietet, die fünf Wohnungen noch nicht.

Über das grosse Interesse war auch Stadtpräsident und Präsident der Bauherrschaft, der Arnold-Niederer-Stiftung, Hans Pfäffli, überrascht: «Wir haben zwar sehr früh informiert und Interessenten aufgefordert, sich zu melden», sagt Pfäffli. Dass aber bereits vor dem eigentlichen Baubeginn fast alle Wohnungen vermietet sein werden, damit habe er nicht gerechnet. «In Rheineck haben wir praktisch keine Wohnungen mit ähnlichem, zeitgemässem Ausbaustandard», betont Pfäffli. Die Mieter seien weitgehend ältere Personen, die ein altersgerechtes Wohnen bevorzugen.

Aber auch Jüngere bekunden Interesse, vor allem wegen der idealen Lage. Die neuen Mieter stammen vorwiegend aus Rheineck.

Auch Titus Ladner von der «architekten : rlc ag» hat der Ansturm auf die Wohnungen überrascht. «Es ist eine spezielle Situation.» Der Grund ist für ihn klar: «Die Wohnungen sind in jeder Beziehung fürs Wohnen im Alter geeignet.» Hans Pfäffli ist überzeugt, dass die fünf Wohnungen in der «Alten Krone» auch bald einen Mieter finden werden.

«Viele können sich nicht vorstellen, dass in so einem alten Gebäude ein zeitgemässer Standard möglich ist», sagt Pfäffli. Sobald mit dem Bau begonnen wird und man den Leuten zeigen kann, wie es aussehen wird, werden auch diese Wohnungen schnell weg sein. «Erst wenn die Denkmalpflegebeiträge bewilligt sind, wird mit dem Umbau der alten Liegenschaft begonnen», erklärt Pfäffli.