Neue Aufgaben für Oskar Gächter

Wie aus einer Medienmitteilung der Grenzwacht hervorgeht, unterstützt der frühere Grenzabschnitt-Chef Oskar Gächter künftig den Kommandanten der Grenzwachtregion III, indem er sich mit Projektarbeiten befasst und besondere Aufgaben erfüllt.

Drucken
Teilen

Wie aus einer Medienmitteilung der Grenzwacht hervorgeht, unterstützt der frühere Grenzabschnitt-Chef Oskar Gächter künftig den Kommandanten der Grenzwachtregion III, indem er sich mit Projektarbeiten befasst und besondere Aufgaben erfüllt. Bisher ist Gächter für die Personalausbildung und die Qualitätssicherung zuständig gewesen. Die Änderung begründet Markus Kobler, Kommandant der Grenzwachtregion III, damit, dass der Stab neu zusammengesetzt werde.

Innerhalb von vier Jahren würden zwei wichtige Personen pensioniert; bei Oskar Gächter ist es in zwei Jahren so weit. Zum Teil würden Aufgaben neu verteilt, mit dem Ziel, das Know-how und den Wissenstransfer sicherzustellen und «nach den erwähnten Abgängen optimal aufgestellt zu sein», wie Markus Kobler sagt. (gb)