NeoVac feierte mit 800 Gästen

Am diesjährigen Mitarbeiteranlass hatte die NeoVac-Gruppe etwas zu feiern: Das Oberrieter Unternehmen hat ein Schulungs- und Bürogebäude gebaut.

Merken
Drucken
Teilen

OBERRIET. Der Spezialist im Bereich Gebäude- und Umwelttechnik schafft mit dem Neubau die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Zum Herbstfest waren nicht nur die 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NeoVac-Gruppe geladen, sondern auch deren Angehörige.

Zusätzlich 2600 Quadratmeter

Die Gäste aus der ganzen Schweiz erwarteten einige Attraktionen. Im Mittelpunkt stand die neueste Erweiterung des Firmensitzes mit einem Schulungs- und Bürogebäude. Auf über 2600 Quadratmetern bietet es eine topmoderne Infrastruktur für Schulungen, einen grosszügigen Empfangs- und Ausstellungsbereich, neue Büroarbeitsplätze und im Dachgeschoss eine einladende Cafeteria mit atemberaubender Rundumsicht. Der Neubau war nötig geworden, obwohl die Hälfte aller Mitarbeiter auf die Aussenstellen in der ganzen Schweiz verteilt sind.

Den Besuchern wurden auf einem beschilderten Rundgang an zahlreichen Infopoints die vielseitigen Leistungen des Unternehmens erlebbar gemacht.

Personalbestand verdoppelt

Die NeoVac-Gruppe bietet spezialisierte Lösungen für den Tank- und Behälterschutz. Stark zugelegt haben die Produkte und Dienstleistungen für die Messung und Abrechnung von Wärme und Wasser. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1971 durch Rudolf Lanter sen. (sel.) hat es sich enorm entwickelt. Der Personalbestand hat sich in den letzten 15 Jahren auf 400 Mitarbeitende verdoppelt.

Am NeoVac-Herbstfest unterhielt DJ Fred Dee im grossen Festzelt. Die Kleinsten wurden von der Kita Wunderland aus Montlingen betreut. Sie konnten viel erleben, dank Malwettbewerb, Spielen und Zauberer Benno. (pd)