Neff gleich vorne dabei

Mountainbikerin Jolanda Neff sammelt zurzeit mit ihrem Team Rabobank Erfahrungen auf der Strasse.

Drucken
Teilen

MOUNTAINBIKE. Jolanda Neff startete kürzlich mit ihren Teamkolleginnen von Rabobank am Strassenklassiker Gent-Wevelgem. Für die Thalerin war es das erste internationale Strassenrennen, das dritte Strassenrennen überhaupt. Im Feld von 128 Fahrerinnen konnte sie sich gut behaupten und sich auf dem 112 Kilometer langen Kurs bereits nach zehn Kilometern mit einer zwölfköpfigen Fluchtgruppe absetzen.

Als Erste auf dem Berg

Die dritte und letzte Steigung, den Monteberg, überquerte sie sogar als Erste. Trotz eines Sturzes danach fand sie den Anschluss an die Spitzengruppe wieder. Den Sprint zog Jolanda Neff dann aber zu früh an, und so wurde sie auf den letzten 200 Metern noch von einigen Fahrerinnen überholt – trotzdem holte sie den achten Platz.

Erholung – Strasse – Bike

Zurzeit geniesst sie eine Erholungswoche in Thal, bevor es nächste Woche für ein grosses, fünftägiges Strassen-Etappenrennen nach Holland geht: Auf dem Programm steht die Energiewacht-Tour, die Jolanda Neff mit ihrem Team, dem Rabobank Liv/giant Women Cycling Team, bestreiten wird.

Nach diesem intensiven Strassenblock wird die Thalerin Mitte April aufs Mountainbike zurückkehren und bei der MTB Bundesliga in Münsingen, Deutschland, definitiv in die Bike-Saison starten. (pd, rew)

Aktuelle Nachrichten