Nachtfalter vor Hinterseer

Die Stegreifgruppe Nachtfalter lässt Stars wie Hansi Hinterseer, Mölltaler und die Kastelruther Spatzen hinter sich. Beim deutschen Internet-Radio Schwany in der Hitparade ist sie auf Platz 1.

Drucken
Teilen
Beim deutschen Internet-Radio Schwany sicherten sich die Nachtfalter, bestehend aus Armin Benz, Mäk Eugster, Andi Eggenberger, Christoph Schumacher und Dani Städler (von links), den ersten Platz. Für die Rheintaler kam die Ehre überraschend. (Bild: pd)

Beim deutschen Internet-Radio Schwany sicherten sich die Nachtfalter, bestehend aus Armin Benz, Mäk Eugster, Andi Eggenberger, Christoph Schumacher und Dani Städler (von links), den ersten Platz. Für die Rheintaler kam die Ehre überraschend. (Bild: pd)

ALTSTÄTTEN. Riesig war die Freude, als die Nachtfalter erfahren haben, dass ihre Musik im deutschen Radio gut ankommt. Während die Eigenkomposition von Daniel Städler vorletzte Woche in der Radio-Hitparade des Spartensenders Schwany noch auf Platz vier lag, schafften es die Rheintaler mit der Nachtfalter-Polka vergangene Woche sogar auf Platz 1. «Damit haben wir nie gerechnet», sagt Bandleader Christoph Schumacher. Zumal das Internet-Radio Schwany in der Volksmusik- und Oberkrainer-Szene einen hohen Stellenwert hat. Jeden Monat hören dem Moderator Markus Schwannberger weltweit über 350 000 Volksmusik-Freunde zu. Diese entscheiden wöchentlich per Voting, wer es in die Hitparade schafft und wer zu den Auf- oder zu den Absteigern gehört.

Erfolg mit erstem Album

Christoph Schumacher, Andi Eggenberger, Mäk Eugster, Armin Benz und Dani Städler machen seit Jahren zusammen Musik. Zum 20-jährigen Bestehen der Nachtfalter nahmen sie ihren ersten Tonträger auf und feierten diesen mit einem gebührenden Fest in Altstätten. Was als eigenes Andenken und Dankeschön für die Fans gedacht war, feiert nun grossen Erfolg. Dass dieser Tonträger sogar über die Landesgrenze hinaus erfolgreich ist und sich vor Stars wie den Edlseern, Hansi Hinterseer, Sigrid & Marina, den Kastelruther Spatzen und den Mölltalern behaupten kann, hätten die fünf Musiker nicht in den kühnsten Vorstellungen zu träumen gewagt. «Scheinbar kommt unsere ehrliche Musik bei den Radiohörern an», sagt Akkordeonist Andi Eggenberger lächelnd. Es ist gut möglich, dass die Musik der Rheintaler bald zu einem Exportschlager wird.

Auftritte in der Region

Trotz des unerwarteten Erfolgs bleiben die Nachtfalter auf dem Boden und freuen sich, demnächst wieder in der Region aufspielen zu dürfen: Unter anderem am 21. November an der Turnerunterhaltung in Eichberg, am 10. Dezember am Klausabend im Restaurant Lindenhof in Altstätten und am 18. Dezember am Weihnachts-Apéro im «Badhof» in Altstätten. Wer die Nachtfalter für kommende Woche beim Internet-Voting weiter unterstützen möchte, kann dies unter www.schwany.de in der Rubrik Hitparade tun. Die Nachtfalter würden sich freuen, wenn sie auch in den kommenden Wochen die «Schwany»-Hitparade anführen dürften.

Nach acht Wochen scheiden die Interpreten jeweils automatisch aus. Ausgestrahlt wird die Live-Sendung dienstags immer von 18 bis 20 Uhr. (pd)