Nachgefragt

«Schnee bis in tiefe Lagen» Regen, Tauwetter und trotzdem Hoffnung auf weisse Weihnachten: Laut Daniel Gerstgrasser von MeteoSchweiz soll es spätestens am Freitagnachmittag schneien. Herr Gerstgrasser, der Schnee schmilzt, wird verregnet.

Drucken
Teilen
Daniel Gerstgrasser Meteorologe (Bild: Quelle)

Daniel Gerstgrasser Meteorologe (Bild: Quelle)

«Schnee bis in tiefe Lagen»

Regen, Tauwetter und trotzdem Hoffnung auf weisse Weihnachten: Laut Daniel Gerstgrasser von MeteoSchweiz soll es spätestens am Freitagnachmittag schneien.

Herr Gerstgrasser, der Schnee schmilzt, wird verregnet. Trotzdem scheint es eine gewisse Hoffnung auf weisse Weihnachten zu geben.

Gerstgrasser: Ja, das ist so. Im Moment herrscht zwar Föhnlage, und es ist mild, vor allem auch im Appenzellischen. Von Donnerstag auf Freitag soll es aber Niederschlag geben. Und die Schneefallgrenze dürfte spätestens Anfang Freitagnachmittag bis in tiefe Lagen sinken – bis an den Bodensee.

Mit wie vielen Zentimetern Schnee ist in der Ostschweiz über die Weihnachtstage zu rechnen?

Gerstgrasser: Momentan gehen wir davon aus, dass es zwischen fünf und zehn, im Appenzellerland sogar 15 bis 20 Zentimeter werden könnten.

Welche Bedingungen müssen generell für Schneefall erfüllt sein?

Gerstgrasser: Die Luftmassen müssen vom Norden, anstatt von Süden oder Südwesten her kommen. Dann haben sie die für Schneefall nötige Temperatur. Und unter Tiefdruckeinfluss schneit es. (dwa)

Aktuelle Nachrichten