Nach Streit: Hund und Mann verletzt

RORSCHACH. Zwei Gruppen sind sich am späten Samstagabend in Rorschach in die Haare geraten. Zuerst stritten sie sich mit Worten, danach artete die Auseinandersetzung aus, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte. Ein 34-Jähriger wurde dabei am Kopf verwundet. Auch ein Hund wurde verletzt.

Drucken
Teilen

RORSCHACH. Zwei Gruppen sind sich am späten Samstagabend in Rorschach in die Haare geraten. Zuerst stritten sie sich mit Worten, danach artete die Auseinandersetzung aus, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte. Ein 34-Jähriger wurde dabei am Kopf verwundet. Auch ein Hund wurde verletzt. Während des Streits sei wohl jemand auf das Tier getreten, schrieb die Polizei. Weshalb es zu dem Streit gekommen war, ist noch unklar.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer Hinweise zum Vorfall machen kann, melde sich beim Polizeistützpunkt Thal unter Telefon 058 229 80 00. (dbu)

Aktuelle Nachrichten