Musikschule mit neuem Chef

Die Musikschule Oberrheintal (MSO) hat einen neuen Leiter. MSO-Präsident Alfred Mattle bestätigt, man habe sich von Arne Müller, dem bisherigen Schulleiter, getrennt – in gegenseitigem Einverständnis. Sein Nachfolger ist Roland Aregger (unten im Bild).

Kurt Latzer
Drucken
Teilen
Die Musikschule Oberrheintal ist unter neuer Leitung. (Bild: Kurt Latzer)

Die Musikschule Oberrheintal ist unter neuer Leitung. (Bild: Kurt Latzer)

ALTSTÄTTEN. Als die Leitung der Musikschule von Daniel Wiget auf Arne Müller überging, wurde dies von den Verantwortlichen der MSO gross publiziert. Anders der erneute Wechsel. Der Vorstand der Musikschule trennte sich im Spätherbst vergangenen Jahres von Arne Müller und engagierte den neuen Schulleiter Roland Aregger. Im MSO-Mitteilungsblatt «Notenschlüssel» heisst es nun knapp, Roland Aregger habe als Schulleiter begonnen.

Unterschiedlicher Auffassung

Was war der Grund für den still vollzogenen Wechsel? «Die Trennung ist nicht klammheimlich erfolgt. Sie wurde den Lehrkräften und den MSO-Delegierten gut kommuniziert. Wir wollen wegen dieser Sache keinen grossen Wirbel machen», sagt der MSO-Präsident. Arne Müller und er seien in verschiedenen Punkten unterschiedlicher Auffassung gewesen, etwa bei der Organisation der Schule und in Personalfragen. «Schliesslich hat es auch Opposition aus der Lehrerschaft gegeben», erklärt Mattle.

Langfristig zusammenarbeiten

Arne Müller hatte im Mai 2011 die Leitung der Schule übernommen. Wann begann es zwischen dem Vorstand und dem Schulleiter zu kriseln? «Im Juli 2012 ist es zu ersten Unstimmigkeiten gekommen», sagt der MSO-Präsident. Im Januar hätten sich der Vorstand und Arne Müller einvernehmlich getrennt. Mattle bedauert, dass es schon wieder zu einem Wechsel gekommen sei, und hofft nun auf eine langfristige Zusammenarbeit mit Roland Aregger.

Als Musiklehrer glücklich

Arne Müller möchte die Sache auf sich beruhen lassen und sich zur Angelegenheit nicht näher äussern. «Wenn Alfred Mattle sagt, wir seien bei der Schulorganisation und in Personalfragen unterschiedlicher Auffassung gewesen, so stimmt das.» Er konzentriere sich nun auf seine Arbeit als Musiklehrer an der Musikschule Am Alten Rhein und sei glücklich damit. Und was geschieht mit dem Sinfonieorchester, das Müller in Altstätten ins Leben rief? «Ich weiss es nicht», sagt Arne Müller. Im «Notenschlüssel» habe er jedenfalls nichts darüber gelesen. Er fände es schade, wenn es dieses Ensemble nicht mehr gäbe, «denn da ist in kurzer Zeit etwas Schönes entstanden». Alfred Mattle klärt auf: «Das Symphonieorchester existiert zurzeit nicht mehr. Wir würden uns aber freuen, wenn es in dieser Richtung wieder etwas geben würde.» Die Entscheidung darüber überlasse er dem neuen Schulleiter.

Vorerst im Teilpensum

Alfred Mattle sagt, im Rahmen des Auswahlverfahrens hätten mehrere Kandidaten zur Auswahl gestanden. Schliesslich habe man sich auf Roland Aregger geeinigt. «Der neue Schulleiter stammt ursprünglich aus der Innerschweiz, arbeitet aber schon längere Zeit als Leiter der Musikschule in Landquart.» Bis zu den Sommerferien arbeite er im Teilpensum in Altstätten und ab dem 1. August zu 100 Prozent. Bis dahin verlege er auch seinen Wohnsitz nach Altstätten.

Aktuelle Nachrichten