Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Musik als fliegender Teppich

Quadro Nuevo reist seit mehr als 20 Jahren durch die Welt. (Bild: pd)

Quadro Nuevo reist seit mehr als 20 Jahren durch die Welt. (Bild: pd)

Marbach Am Samstag, 23.September, ab 20.15 Uhr, gibt das Ensemble Quadro Nuevo nun schon zum zweiten Mal in der Bühne Marbach eines seiner seltenen Konzerte in Schweiz.

Die Musik des mehrfach Echo-gekrönten Ensembles erzeugt einen Auftrieb, der das Publikum mit sich reisst: Ein exotisches, inspirierendes und mitreissendes Klangerlebnis. Musik als fliegender Teppich – hinweg über die Grenzen der Zeit.

Eine Brücke zwischen Okzident und Orient

Getrieben zwischen östlichen und westlichen Winden schwebt er durch schillernde Klanglandschaften. Quer durch das alte Europa, über den wilden Balkan, kaukasische Gebirge und mediterran-glitzernde Inselwelten bis in den Orient. Dazwischen gibt es riskante improvisatorische Höhenflüge und elegisch-mystische Passagen. Hier und dort blitzt ein Tango auf, der von abenteuerlichen Tagen im fernen Argentinien erzählt. Der Teppich trägt aber auch über die Grenzen von Kulturen und Ideologien.

Quadro Nuevo reist seit 1996 durch die Welt: Immer auf der Suche nach magnetischen Melodien, immer inspiriert von Kulturen, deren Menschen und Mythen. Zwischen Bayern und Buenos Aires führten die Streifzüge oft schon in den Orient, wo ein reger respektvoller Austausch zu dortigen Kollegen entstand. Quadro Nuevo bietet einen wunderbaren Ritt auf dem fliegenden Teppich. Momente, die eine musikalische Brücke zwischen Okzident und Orient spannen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.