Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Musig am Bärgli» begeisterte

Jung, bunt und abwechslungsreich erlebten Musikanten und Gäste die Rheintalischen Kreismusiktage während des vergangenen Wochenendes.
Max Pflüger
Mit «Young (R)evolution» präsentierten die Jungmusikanten aus Montlingen, Oberriet und Kriessern eine eindrückliche Mischung aus Parade, Musik und Akrobatik. (Bild: Max Pflüger)

Mit «Young (R)evolution» präsentierten die Jungmusikanten aus Montlingen, Oberriet und Kriessern eine eindrückliche Mischung aus Parade, Musik und Akrobatik. (Bild: Max Pflüger)

«Alles neu macht der Mai»

Den alten Kinderliedertext hätte man dieses Jahr aber gleich mehrfach anstimmen können. Zum Beispiel auch am Samstag beim Besuch der Wettspiele. Die Montlinger hatten damit eine neue Form gefunden: Die Vereine wurden nicht nach Stärkeklassen sortiert, sondern gemischt zum Vortrag aufgeboten. Drittklassvereine zwischen zwei Vereinen der ersten Stärkeklasse, Zweitklassvereine nach Vereinen der dritten Klasse. Das machte die Wettspielvorträge abwechslungsreicher und wurde von den Veranstaltern als besucherfreundlicher eingestuft. Ob sich das langfristig bewährt, wird sich weisen. Sicher positiv zu werten ist das Projekt «Young (R)evolution», in dem Patrick Bichler eine grosse Gruppe Jungmusikanten aus den drei Vereinen Montlingen, Oberriet und Kriessern zusammenführte. Gemeinsam mit ihnen hat er für die Parademusik ein spektakuläres Evolutionsprogramm erarbeitet. Die Jugendlichen schreiten nicht in sturer Marschformation daher, sondern entwickeln auf der Paradestrecke verschiedene Linienführungen. Zum Schluss gipfelte die Darbietung in einer Bodenakrobatiknummer, welche jedem Turnverein zur Ehre gereicht hätte. Zweierlei überzeugte: Zum Ersten, dass Patrick Bichler bei den Jugendlichen die alte Form des Evolutionenmarschs neu aufpoliert hat. Und zum Zweiten, dass er die drei Jungendmusikformationen zu einem gemeinsamen Projekt animieren konnte.

Auf der ganzen Linie ein gelungenes Fest

Die Kreismusiktage «Musig am Bärgli» werden auf jeden Fall in die Geschichte eingehen. Dem Montlinger OK ist es zusammen mit vielen Helfern aus dem eigenen sowie aus anderen Vereinen gelungen, eine lückenlos funktionierende Festorganisation aufzuziehen. Auffallend: das Programm konnte ohne Verzögerung praktisch zeitgenau inszeniert werden. Neben den gut besuchten Wettspielen am Samstag und dem Parademusikwettbewerb vor einem den Strassenrand dicht säumenden Publikum in Hundertschaften fanden auch die Unterhaltungskonzerte im Festzelt, der ökumenische, vom Musikverein Rebstein umrahmte Gottesdienst am Sonntag sowie der offizielle Festakt mit der Veteranenehrung ihre interessierten Zuhörer. Musik schafft Stimmung und verbindet die Menschen. Mit den Rheintalischen Kreismusiktagen 2018 hat Montlingen diese alte Binsenweisheit am Wochenende einmal mehr verwirklicht und bestätigt.

Hinweis: Mehr Bilder auf rheintaler.ch/Bilderstrecken

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.