MP-Garage: Im nostalgischen Postauto unterwegs

AU. Leider zeigte sich Petrus beim diesjährigen Geschäftsausflug der MP-Garage nicht von seiner besten Seite. Der Himmel öffnete seine Schleusen, als ein illustres Grüppchen von MP-Belegschaft und Nachbarn kürzlich auf Reisen ging.

Drucken
Teilen

AU. Leider zeigte sich Petrus beim diesjährigen Geschäftsausflug der MP-Garage nicht von seiner besten Seite. Der Himmel öffnete seine Schleusen, als ein illustres Grüppchen von MP-Belegschaft und Nachbarn kürzlich auf Reisen ging. Mit einem Saurer Alpenwagen, einem Postauto-Cabriobus mit Jahrgang 1950, ging die Fahrt rheintalaufwärts, an blühenden Obstbäumen vorbei, zur Fischerhütte nach Rüthi. Dort angekommen, wartete bereits ein loderndes Grillfeuer und ein einladendes Salatbuffet auf die hungrigen Gäste. Beim gemütlichen Zusammensein genoss man die feinen Steaks und pflegte den regen Gedankenaustausch. Vor dem Dessert wurden die Gäste dann vom Widnauer Pastoralassistenten und Komiker Markus Frei alias Marcello Tiramisau bestens unterhalten. Sein «sauglattes, saukomisches und versautes Programm» wurde mit vielen Lachern quittiert. Zur vorgerückten Stunde wurden die Gäste sicher und von Peter Meier persönlich an den Einstiegsort zurück chauffiert.

Die MP-Garage in Au konnte diesen Winter den neuen Showroom in Betrieb nehmen.

Peter Meier war es deshalb ein grosses Anliegen, in erster Linie den eingeladenen Nachbarn für ihr umsichtiges Verständnis bei der Erstellung des Neubaus zu danken. (pd)