Mountainbike
Hinterforsterin siegt erstmals in der Altersklasse U17

Nach einem Start-Ziel-Sieg mit knapp einer Minute Vorsprung feierte Sirin Städler überlegen ihren Premierensieg am Swiss Bike Cup in der U17. In tieferen Kategorien hatte sie in diesem Wettkampf schon fünfmal gewonnen.

Merken
Drucken
Teilen
Sirin Städler siegt am Swiss Cup in Savognin.

Sirin Städler siegt am Swiss Cup in Savognin.

Bild: pd

In der Altersklasse U17 behauptet sich die erst im Oktober 15-Jährige seit dieser Saison gegen bis zu zwei Jahre ältere Konkurrentinnen. Dank zwei zweiten Rängen in den ersten drei Läufen hat Sirin Städler sogar das Leadertrikot übernommen. Aber der Vorsprung ist knapp und es sind noch drei Rennen ausstehend.

Ihr Vereinskollege Micha Alder (VC Altstätten), auch in seiner ersten U17-Saison, fuhr in der Sommerhitze auf den fünften Platz. Damit durfte er erstmals an der Siegehrung der Top5 teilnehmen, nachdem er in den letzten zwei Rennen Sechster geworden war. In dieser Woche fahren beide Altstätter Talente an der Nachwuchs- EM im Skigebiet Pila (Aostatal). Chiara Städler (13. Platz in der U13) und Malina Loher (6. in der U9 im ersten Rennen) sowie Maximilian Heule (14. in der U15) komplettierten das Ergebnis des VC Altstätten.

Das «Rheintaler Elite-Aufgebot» war in Savognin auf Thomas Vitzthum (jb-Brunex Superior) und Eliane Müggler (Bischibikes) geschrumpft. Der Rheinecker wurde Elfter, die Thalerin fuhr auf Platz 22. Einen Sieg für ihren Verein RV Altenrhein gab’s in der Kategorie Fun Masters durch Michael Lenherr. Elianes Bruder Remo Müggler fuhr auf den siebten Platz (Fun Männer) und Anita Klaiber aus Altstätten auf den zweiten Rang (Fun Frauen). Der Swiss Bike Cup geht jetzt in die Sommerpause, die nächsten Rennen finden erst am 21./22.August in Basel statt. (ys)